Ausgezeichnet vernetzt: BMW gewinnt zwei Titel beim „Connected Car Award“

MĂŒnchen. Mit einem Doppelerfolg beim aktuellen „Connected Car Award“ der Zeitschriften „Auto Bild“ und „Computer Bild“ unterstreicht BMW einmal mehr seine fĂŒhrende Position in der Vernetzung der Fahrzeuge. Bei der Leserwahl der beiden Fachmagazine wurde der persönliche MobilitĂ€tsassistent BMW Connected bereits zum zweiten Mal in Folge zur besten „Automotive App“ gekĂŒrt. Die Auszeichnung in der Kategorie „Telefonintegration“ ging an die kabellose Apple CarPlay Vorbereitung.

Bereits zum fĂŒnften Mal konnten die Leser ĂŒber die besten Innovationen im Bereich der Fahrzeugvernetzung entscheiden. Zu ihrem Favoriten in der Kategorie „Automotive App“ kĂŒrten sie, wie bereits im Vorjahr, BMW Connected. Der erneute Erfolg basiert unter anderem auf seinem kontinuierlich erweiterten Funktionsumfang. BMW Connected vernetzt das Fahrzeug ĂŒber die Open Mobility Cloud mit einer Vielzahl von digitalen EndgerĂ€ten. DarĂŒber hinaus umfasst das digitale Netzwerk von BMW Connected inzwischen auch den Google Assistant sowie Amazon Alexa. Damit lĂ€sst sich die persönliche MobilitĂ€tsagenda nun auch per Sprachassistent verwalten. Zudem hat man Zugriff auf eine Vielzahl an digitalen Diensten und Services.

DarĂŒber hinaus wurde BMW in der Kategorie „Telefonintegration“ mit der drahtlosen Apple CarPlayVorbereitung fĂŒr die Integration von iPhones ins Fahrzeug ausgezeichnet. Als erster Automobilhersteller wird eine kabellose Integration des iPhone in das Bediensystem der aktuellen Modelle ermöglicht. Mithilfe der Bluetooth-Verbindung lassen sich die Inhalte und Funktionen des Smartphones wie Musik, iMessages/SMS, Telefonie und ausgewĂ€hlte Drittanbieter Apps komfortabel und intuitiv ĂŒber das Control Display und den Controller des Fahrzeugs anzeigen und bedienen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefÀllt das: