Akkodis prĂ€sentiert erstmals nachhaltiges MobilitĂ€ts-Ökosystem auf IAA Mobility

Akkodis

Das disruptive Konzept rund um die Akkodis Smart Battery leistet Mehrwert fĂŒr einen vernetzten und ressourcenschonenden MobilitĂ€tssektor.

MĂŒnchen (ots) – Akkodis, fĂŒhrendes Unternehmen im Bereich Digital Engineering und Vorreiter in der Smart Industry, stellt diese Woche auf der IAA Mobility ein digital vernetztes und nachhaltiges MobilitĂ€ts-Ökosystem vor. Das einzigartige Konzept setzt sich aus verschiedenen elektrisch betriebenen Verkehrsmitteln wie E-Bikes, E-Rollern oder E-Autos zusammen. Verbindendes Element ist die Akkodis Smart Battery, ein modulares Batteriesystem, das flexibel fĂŒr die unterschiedlichen MobilitĂ€tsformen verwendet werden kann. Auf der IAA Mobility können sich die Besucher und Besucherinnen nun ein eigenes Bild der verschiedenen Anwendungsfelder des Konzeptes machen. Ein besonderes Highlight ist das von Akkodis Experten entwickelte Urban Lifestyle Vehicle (ULV), mit dem die Anwendung der Akkodis Smart Battery veranschaulicht wird.

Das von Akkodis vorgestellte Ökosystem steht im Kontext rasanter Entwicklungen im MobilitĂ€tssektor: Durch digitale Plattformlösungen wie Car Sharing und Ride Hiring gewinnt die einfache und flexible Nutzung verschiedener Fortbewegungsmittel zunehmend an Bedeutung. FĂŒr eine optimale und nachhaltige Nutzung unterschiedlicher Fahrzeugtypen, wie beispielsweise E-Fahrrad oder E-Roller, ist insbesondere die Vernetzung der batteriebasierten Antriebssysteme entscheidend. Bislang besteht hier Bedarf an flexiblen und einheitlichen Lösungen. So sind Fahrzeugbatterien derzeit nicht standardisiert und können nicht zwischen verschiedenen Anwendungen getauscht werden.

Das nachhaltige MobilitĂ€ts-Ökosystem von Akkodis basiert auf dem Konzept, verschiedene Batterietechnologien auf modulare Weise in einen standardisierten Rahmen einzubinden, und bietet eine Lösung fĂŒr diese zentralen Herausforderungen der MobilitĂ€t.

Die Akkodis Smart Battery zeichnet sich durch ein hohes Maß an FlexibilitĂ€t aus: WĂ€hrend GrĂ¶ĂŸe und Schnittstelle der Batterie standardisiert sind, können im Inneren des Moduls unterschiedliche Batteriechemien und Zelltypen eingesetzt werden. Mit einem Maximalgewicht von 18 kg kann sie zudem einfach zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln gewechselt oder an entsprechenden Ladestationen gegen eine voll geladene Batterie getauscht werden. Dabei unterstĂŒtzt das in der Cloud vernetzte Batterie-Management-System (BMS) mit KI-gestĂŒtzter Batteriezustandsbestimmung (State-of-Health, SOH) und Prognose. Dadurch wird die Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Fahrzeugtypen eines MobilitĂ€ts-Ökosystems erleichtert.

Die Idee hinter dem Konzept beschrĂ€nkt sich nicht nur auf den Verkehrssektor, sondern erstreckt sich im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft auf alle batteriebasierten Anwendungsgebiete. Mit seiner chain2battery-Lösung nutzt Akkodis digitale Ledger-Technologien (DLT), um eine vertrauenswĂŒrdige RĂŒckverfolgbarkeit der austauschbaren Batteriemodule zu gewĂ€hrleisten und die Nachhaltigkeit im Rahmen des ressourcenschonenden Umgangs im Batterie-Lebenszyklus zu unterstĂŒtzen. So findet das Konzept auch im Energiesektor Anwendung. Hier ist die Smart Battery nach der Verwendung in Fahrzeugen langfristig auch auf einen stationĂ€ren Einsatz als Energiespeicher – etwa fĂŒr lokale Solaranlagen – ausgelegt. Mit einem Fokus auf sogenannte “Second Life” Benutzung ist die Batterie damit in mehreren Lebenszyklen anwendbar. Durch das standardisierte Modul wird mit den verwendeten Ressourcen schonend umgegangen, die robuste Modulkonstruktion kann komplett recycled werden.

Tino Glatzel, Vice President Mobility Solutions bei Akkodis, erklĂ€rt: “Es ist fantastisch, auf der IAA Mobility zu sein, um unser Konzept fĂŒr ein nachhaltiges und vernetztes MobilitĂ€tssystem der Zukunft zu prĂ€sentieren. Das disruptive Konzept trĂ€gt entscheidend zu einer tiefgreifenden Vernetzung des zunehmend strombasierten Verkehrssektors bei.” Weiter erlĂ€utert er: “Zudem zielt das von uns entwickelte Konzept mit der Smart Battery voll auf einen langfristigen und ressourcenschonenden Einsatz auch in alternativen Anwendungen ab, wodurch es einen wichtigen Beitrag zur grĂŒnen Transformation leisten kann. Auf der IAA Mobility prĂ€sentieren wir digitale Innovationen im MobilitĂ€tssektor, die zeigen, wie wir das Potenzial der Smart Industry voll nutzen können.”

Als Teil der Adecco Gruppe arbeitet Akkodis derzeit mit Partnern an Ladestationen, erneuerbaren Energien und E-Scootern, um so sein Netzwerk zu erweitern und weitere Anwendungen zu testen, die dieses Ökosystem letztlich RealitĂ€t werden lassen.

Akkodis ist in allen Branchen tĂ€tig, die fĂŒr eine nachhaltige und vernetzte Zukunft entscheidend sind. Unsere Expertise findet insbesondere in den Bereichen Digital Engineering, Energie & Cleantech, Cybersecurity sowie Luft- und Raumfahrt Anwendung.

 

Über Akkodis

Akkodis ist ein globales Unternehmen fĂŒr digitales Engineering und fĂŒhrend in der Smart Industry. Mit unseren Dienstleistungen in den Bereichen Consulting, Solutions, Talent und Academy helfen wir unseren Kunden, ihre digitale Transformation zu beschleunigen. Akkodis mit Hauptsitz in der Schweiz und Teil der Adecco Group ist ein zuverlĂ€ssiger Technologiepartner fĂŒr Industrien weltweit. Wir sind Mitgestalter und Pioniere fĂŒr Lösungen, die zur BewĂ€ltigung großer Herausforderungen beitragen – von der Beschleunigung der Energiewende und umweltfreundlicher MobilitĂ€t bis hin zur Verbesserung der Nutzer- und Patientenzentrierung. Unsere 50.000 Experten in 30 LĂ€ndern vereinen erstklassige technologische Expertise mit tiefgreifendem Branchen-Know-how, um zielgerichtete Innovationen fĂŒr eine nachhaltigere Zukunft voranzutreiben. Uns eint eine Kultur der Integration und Vielfalt. Ganz nach unserer Leidenschaft “Engineering a Smarter Future Together” setzen wir uns fĂŒr eine intelligentere und nachhaltigere Zukunft ein. akkodis.com | LinkedIn | Instagram | Facebook | Twitter

Über die Adecco Group

Die Adecco Group gehört zu den weltweit fĂŒhrenden Beratungs- und Lösungsunternehmen im Bereich Human Ressources. Sie qualifiziert, entwickelt und vermittelt Mitarbeitende in 60 LĂ€nder global und ermöglicht jedes Jahr mehr als drei Millionen Karrieren. In Deutschland sind tĂ€glich mehr als 40.000 Mitarbeitende ĂŒber die Unternehmen der Adecco Group (Adecco, DIS AG, Pro Serv, LHH und Akkodis) im Kundeneinsatz tĂ€tig. Intern beschĂ€ftigt die Adecco Group rund 2300 Mitarbeitende in 500 Niederlassungen. Über die spezialisierten GeschĂ€ftseinheiten erhalten Unternehmen maßgeschneiderte Personallösungen fĂŒr ihre Branche und ihr Unternehmensmodell. Mit der Mission “Making The Future Work For Everyone” verpflichtet sich die Adecco Group zu verantwortungsvollem Handeln und arbeitet jeden Tag daran, eine bessere Arbeitswelt fĂŒr alle zu schaffen. www.adeccogroup.com

ĂŒbermittelt durch news aktuell

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: