ACV Automobil-Club Verkehr begr√ľ√üt Entscheidung zu E-Rollern

Deutschland braucht Mut f√ľr neue Antriebe, neue Formen der Fortbewegung, aber auch f√ľr eine neue Verteilung der Verkehrsfl√§chen.

K√∂ln (ots) –¬†Ausprobieren, nicht gleich √ľberregulieren, Sicherheitsbedenken und die Eigenverantwortung aller Verkehrsteilnehmer sinnvoll abw√§gen: Das geh√∂rt zu den aktuellen Herausforderungen der Verkehrswende mit ihrer aufkommenden Multimobilit√§t. Deutschland braucht Mut f√ľr neue Antriebe, neue Formen der Fortbewegung, aber auch f√ľr eine neue Verteilung der Verkehrsfl√§chen. Dazu geh√∂rt auch ein vern√ľnftiger Umgang mit Elektrokleinstfahrzeugen, zu denen die vieldiskutierten E-Roller z√§hlen. Der ACV Automobil-Club Verkehr begr√ľ√üt deshalb die Entscheidung des Bundesrates zur entsprechenden Verordnung des Bundesverkehrsministeriums. ACV-Sprecher Gerrit Reichel: “Ein E-Roller sieht vielleicht harmlos aus und ist kinderleicht zu bedienen. Aber er muss mit dem gleichen Verantwortungsgef√ľhl bewegt werden wie ein Pedelec oder ein Mofa. Ob die Altersgrenze daf√ľr bei 14 oder 15 Jahren zu ziehen ist, kann man sicher diskutieren. Auf Gehwegen und in Fu√üg√§ngerzonen haben die bis zu 20 km/h schnellen Roller aber nichts zu suchen.”
Der Bundesrat fordert, dass die Elektrokleinstfahrzeuge auf dem Radweg fahren. Ist ein solcher nicht vorhanden, d√ľrfe auch die Stra√üe benutzt werden. Der ACV h√§lt diese Regelung f√ľr sinnvoll. Sprecher Gerrit Reichel f√ľgt aber hinzu: “Auch auf Radwegen werden sich alle Verkehrsteilnehmer erst noch an die E-Roller gew√∂hnen m√ľssen. Denn die Roller sind kaum zu h√∂ren und sie fahren sich auch ganz anders als ein Fahrrad. Die oft sehr kleinen R√§der und der schmale Lenker bewirken ein sehr direktes Lenkverhalten. Handzeichen zum Abbiegen beispielsweise werden damit zur Herausforderung. Auch Kopfsteinpflaster und Bordsteinkanten k√∂nnen zum Problem werden. Und schlie√ülich will auch das Bremsen unbedingt ge√ľbt werden.” Zwar hat der Bundesrat auf eine Helmpflicht in der eKFV verzichtet. ACV-Sprecher Gerrit Reichel r√§t aber: “Wer schlau ist, f√§hrt auch auf dem E-Roller mit einem Helm.” Die Gefahr ernsthafter Kopfverletzungen werde untersch√§tzt.

Beim Thema E-Roller f√§hrt der ACV f√ľr seine mehr als 400.000 Mitglieder Seite an Seite mit dem langj√§hrigen Partner DEVK Versicherungen. Sobald die gesetzlichen Voraussetzungen gegeben sind, werden ACV-Mitglieder in jeder DEVK-Gesch√§ftsstelle die erforderliche Haftpflichtversicherung erwerben k√∂nnen – zu denselben Konditionen wie f√ľr Mopeds. Allerdings m√ľssen Besitzer kein Schild anbringen, sondern nur einen Aufkleber. Er gilt bis Ende Februar 2020, dann wird ein neuer Sticker f√§llig. Fahrer ab 23 Jahre zahlen bei der DEVK ab Juni bis zum Ende des Versicherungsjahres einmalig 38,40 Euro f√ľr den Haftpflichtschutz. J√ľngere Leute haben ein h√∂heres Unfallrisiko und sind teurer unterwegs. Dar√ľber hinaus bereitet der ACV attraktive Vorteilspakete f√ľr seine Mitglieder vor.

Doch damit nicht genug: Der ACV wird sich auch an einer Kooperation mit dem schwedischen Sharing-Unternehmen VOI beteiligen, dem gr√∂√üten europ√§ischen Anbieter von E-Scootern, die man leihen kann. VOI hat bereits in 19 St√§dten wie Stockholm, Madrid und Malaga Erfahrung gesammelt. In Deutschland wird VOI innerhalb eines halben Jahres in rund 30 St√§dten aktiv sein – u. a. in Berlin, Hamburg und M√ľnchen. Los geht’s in Berlin: Dort sollen bereits Anfang Juni die ersten 500 bis 1000 Roller auf die Stra√üe gebracht werden. √úber eine mobile App kann der Mieter das Fahrzeug ein- und ausschalten. Wenn man es unerlaubt bewegt, greift eine Wegfahrsperre. Die E-Scooter werden abends um 22:00 Uhr eingesammelt, √ľber Nacht aufgeladen und morgens wieder im Stadtgebiet verteilt. Die Reichweite betr√§gt bis zu 40 Kilometer pro Tag. Jede Fahrt kostet 1 Euro und zus√§tzlich 15 Cent pro Minute. Wer sich also einen E-Scooter f√ľr zehn Minuten leiht, um damit umweltfreundlich drei Kilometer weit zu fahren, zahlt insgesamt 2,50 Euro.

Original-Content von: ACV Automobil-Club Verkehr, √ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: