Weihnachtsbaum: Autotransport mit Anhänger als sicherste Variante

K√∂ln (ots) – Der Weihnachtsbaum ist f√ľr viele Menschen am Heiligabend ein unverzichtbarer Wohnzimmerschmuck. Beim Transport mit dem Privatfahrzeug ist Vorsicht geboten. “Grunds√§tzlich verh√§lt es sich beim Weihnachtsbaum wie bei jeder Ladung. Er muss so gesichert werden, dass er bei jedem Verkehrsverhalten fest an Ort und Stelle bleibt – ob am oder im Fahrzeug”, sagt Steffen Mi√übach, Kfz-Experte bei T√úV Rheinland. Ist dies nicht der Fall, k√∂nnen sich zwangsl√§ufig Bu√ügelder ergeben. L√∂st sich der Baum w√§hrend der Fahrt, wird er f√ľr andere Verkehrsteilnehmer zu einem √ľberaus gef√§hrlichen Hindernis. Passt der Baum nicht in den Innenraum des Fahrzeugs, ist der Transport per Anh√§nger die geeignetste Methode. Im besten Falle schlie√üen sich mehrere Personen zusammen, verladen die B√§ume fachgerecht im Anh√§nger und sch√ľtzen diese mit einer Plane. Das ist sicher und schont auch den Baum, der andernfalls vom Fahrtwind austrocknen k√∂nnte.

Auf g√ľltige Pr√ľfzeichen achten

Eine Alternative zum Anh√§nger ist der Transport auf dem Dach des Fahrzeugs, sofern ein Dachgep√§cktr√§ger zur Verf√ľgung steht. Ohne diesen l√§sst sich der Baum nicht sicher am Auto befestigen. Doch auch mit Gep√§cktr√§ger gibt es einiges zu beachten: Kennzeichen, Scheinwerfer, R√ľckleuchten und Blinker d√ľrfen nicht verdeckt sein. Der Christbaum darf weder vorne noch seitlich die Ausma√üe des Autos √ľberschreiten. Ragt er mehr als einen Meter √ľber das Heck hinaus, muss die Spitze mit einem roten, mindestens 30 mal 30 Zentimeter gro√üen Tuch und bei Dunkelheit mit einem roten Licht gekennzeichnet sein. “Die Ladung muss fest am Dachgep√§cktr√§ger verzurrt werden. Dabei nur Gurte und Gep√§cktr√§ger mit g√ľltigem Pr√ľfzeichen verwenden”, sagt Mi√übach. “Die Spitze des Baumes sollte nach hinten zeigen, damit der Fahrtwind die √Ąste nicht besch√§digt.”

Lieferservice in Anspruch nehmen

Es empfiehlt sich schon beim Kauf darauf zu achten, dass der Abholort des Baumes in der N√§he liegt. “Wer ganz auf Nummer sicher gehen m√∂chte, l√§sst sich den Baum einfach nach Hause liefern”, r√§t Mi√übach.

Original-Content von: T√úV Rheinland AG, √ľbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: