“Taxi gegen Uber & Co”: “ZDFzoom” ĂŒber das neue MobilitĂ€tsgesetz

Taxi

Taxis und andere MobilitĂ€tsanbieter streiten seit Jahren um Kosten, Kilometer und Kunden – kann das neue Gesetz fĂŒr die Branche nun fairen Wettbewerb garantieren?

Mainz (ots) – Taxis und andere MobilitĂ€tsanbieter streiten seit Jahren um Kosten, Kilometer und Kunden – kann das neue Gesetz fĂŒr die Branche nun fairen Wettbewerb garantieren? Was bringt das Anfang MĂ€rz im Bundestag beschlossene Personenbeförderungsgesetz, mit dem es erstmalig einen Rechtsrahmen auch fĂŒr “die Neuen” am MobilitĂ€tsmarkt gibt? In “ZDFzoom” geht es am Mittwoch, 10. MĂ€rz 2021, 22.45 Uhr, in “Taxi gegen Uber & Co – Der Kampf um Deutschlands Straßen” um diese Frage.

Vor wenigen Tagen hat der Bundestag das neue Gesetz ‎beschlossen, mit dem es erstmals auch fĂŒr Taxi-Ă€hnliche digitale MobilitĂ€tsanbieter wie Uber, einen ‎gesetzlichen Rahmen gibt. Taxibetriebe kritisieren, dass die bereits bestehenden Ungleichheiten ‎damit nur noch stĂ€rker werden. Taxiunternehmen fahren zu einem festen Kilometertarif, den ‎StĂ€dte und Kommunen bestimmen. Sie mĂŒssen 24 Stunden und sieben Tage in der Woche verfĂŒgbar ‎sein und jede Fahrt annehmen, um flĂ€chendeckende MobilitĂ€t, auch auf dem Land, zu ‎gewĂ€hrleisten. Das soll sich auch mit dem neuen Gesetz nicht Ă€ndern. Das ‎Bundesverkehrsministerium spricht nach jahrelangem Ringen von einem “guten ‎Kompromiss” und “mehr MobilitĂ€t” fĂŒr alle. ‎

“ZDFzoom”-Reporter Thorsten Poppe will herausfinden, was das neue MobilitĂ€tsgesetz fĂŒr die ‎Fahrerinnen und Fahrer bedeutet, wie Expertinnen und Experten die digitalen GeschĂ€ftsmodelle bewerten ‎und wer am Ende den Preis zahlt fĂŒr den andauernden Kampf um Deutschlands Straßen. ‎Wenn am Ende des Monats das neue Gesetz auch im Bundesrat eine Mehrheit findet, bedeutet ‎das: Es gibt ganz offiziell unterschiedliche Bedingungen fĂŒr dieselbe Dienstleistung. ‎

Original-Content von: ZDF, ĂŒbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: