Paketzustellung leicht gemacht

Volkswagen und DHL starten Pilotprojekt fĂŒr Lieferung in KofferrĂ€ume

  • Testphase in Berlin hat Anfang September begonnen
  • 50 Volkswagen werden Testern zur VerfĂŒgung gestellt
  • Zusteller wird per App ĂŒber Fahrzeugstandort informiert

Wolfsburg – Volkswagen und DHL Paket haben in Berlin das Pilotprojekt „We by Volkswagen Deliver“ gestartet, bei dem der Empfang von Paketen vereinfacht wird: per Kofferraumzustellung. In den vergangenen Monaten haben die Projektpartner eine eigene technische Lösung dafĂŒr entwickelt. In einer achtmonatigen Testphase können ausgewĂ€hlte Kunden 50 Volkswagen Polo als Lieferstationen einsetzen.

Pilotprojekt „We by Volkswagen Deliver“

Der Onlinehandel in Deutschland boomt. 2017 wird laut dem Verband der Internetwirtschaft eco ein Gesamtumsatz von 55 Milliarden Euro erwartet, 2019 sollen es sogar 70 Milliarden Euro sein. Rund 11,5 Prozent des Einkaufsvolumens deutscher Verbraucher entfallen auf den E- Commerce – Tendenz steigend.

Wer kennt das nicht? Man stöbert im Netz, befĂŒllt seinen virtuellen Warenkorb und klickt am Ende auf den entscheidenden Button: Bestellung abschicken. Doch mit der Vorfreude beginnt das Warten. Und wenn man dann im entscheidenden Moment – beim Klingeln des Paketzustellers – gerade einmal nicht Zuhause ist, muss man selbst aktiv werden. Paketshop, Packstation oder freundlicher Nachbar waren bislang die gĂ€ngigsten Optionen fĂŒr die Zwischenlagerung. KĂŒnftig heißt es: Nie wieder eine Sendung verpassen! Mit „We Deliver“ bieten Volkswagen und DHL Paket einen Service an, bei dem die Sendungen direkt ins Auto geliefert werden. Der Kofferraum wird zur Lieferadresse fĂŒr Online- Bestellungen.

Wie das geht? Ganz einfach! Bei der Bestellung im Onlineshop kann der Fahrzeughalter ein zweistĂŒndiges Wunschzeitfenster zwischen 10 und 21 Uhr auswĂ€hlen, in dem DHL das Paket liefert. Das Fahrzeug muss dann lediglich fĂŒr den Zusteller zugĂ€nglich geparkt sein. Möglich ist so zum Beispiel auch die Lieferung des Pakets zum BĂŒroparkplatz, zu einem Park- and-Ride-Parkplatz oder zu jeder anderen Adresse, an der sich das Fahrzeug wĂ€hrend des angegebenen Wunschzeitfensters befindet.

Egal wo der Kunde ist, die Ware wird sicher ĂŒberbracht, da der Paketzusteller das Auto anhand der GPS-Daten findet und einen einmaligen Zugang zum Kofferraum erhĂ€lt. Retouren oder frankierte Pakete können vom Paketzusteller gleich mitgenommen werden. Mit dem Service, das Auto als mobile Lieferadresse zu nutzen, erweitert Volkswagen sein Angebot von MobilitĂ€tslösungen rund um das Auto und unterstreicht damit seine Ambitionen, bis zum Jahr 2025 weltweit einer der Top-3- Anbieter effizienter, komfortabler und nachhaltiger MobilitĂ€tsdienste zu werden.

Das Pilotprojekt „We by Volkswagen Deliver“ lĂ€uft in Berlin zunĂ€chst von September 2017 bis April 2018. Interessenten können sich online unter www.deliver.we-vw.com bewerben, wenn sie mindestens 21 Jahre alt sind, seit mindestens zwölf Monaten Inhaber eines FĂŒhrerscheins sind, ihren Wohnsitz in Berlin haben und regelmĂ€ĂŸig online einkaufen. Die ausgewĂ€hlten Teilnehmer erhalten fĂŒr vier Wochen einen Volkswagen Polo, mit dem sie den neuen Service testen können. Das Fahrzeug ist bereits mit der entsprechenden Technik fĂŒr die Kofferraumzustellung ausgestattet. Um den neuen Service nutzen zu können, muss sich der Kunde dann nur noch bei DHL registrieren und unter www.paket.de den Kofferraum als Ablageort in seinem Kundenprofil hinterlegen. Bestellt werden kann derzeit bei den Online-Shops von Amazon, Alternate, Allyouneed Fresh, Outfittery, Fashion ID und Music Store.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefÀllt das: