Neuer Ć KODA KAROQ ab sofort bestellbar

  • Kompakt-SUV wird zunĂ€chst in den Ausstattungslinien Ambition und Style angeboten
  • Ć KODA KAROQ Ambition kostet ab 24.290 Euro
  • Basisversion Active ergĂ€nzt die Modellreihe zu einem spĂ€teren Zeitpunkt
  • Zur Wahl stehen zwei Benziner und zwei Diesel von 85 kW (115 PS) bis 110 kW (150 PS) â€ș Fahrerassistenzsysteme und moderne KonnektivitĂ€tslösungen setzen MaßstĂ€be
  • Ć KODA KAROQ ĂŒberzeugt mit außergewöhnlichem Platzangebot und emotionalem Design

Der ƠKODA KAROQ ist ab sofort bestellbar. ƠKODA bietet das neue Kompakt-SUV zunÀchst in den Ausstattungslinien Ambition und Style an. Die Basisversion Active wird die Modellreihe zu einem spÀteren Zeitpunkt ergÀnzen. Der ƠKODA KAROQ Ambition kostet in Verbindung mit dem 85 kW (115 PS)* starken 1,0-TSI-Benziner ab 24.290 Euro. Zur umfangreichen Serienausstattung des Modells zÀhlen 17-Zoll-Leichtmetallfelgen, Klimaanlage, Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, Geschwindigkeitsregelanlage, Parksensoren hinten, Berganfahrassistent und der Online-Dienst ƠKODA Care Connect.

Zum Bestellstart des Ć KODA KAROQ können die Kunden zwischen vier effizienten Motoren wĂ€hlen. Die zwei Benziner und zwei Diesel decken eine Leistungsspanne von 85 kW (115 PS) bis 110 kW (150 PS)* ab. Je nach Motorisierung kann der Ć KODA KAROQ auch mit 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und Allradantrieb bestellt werden. Markentypisch ĂŒberzeugt das neue Kompakt-SUV mit außergewöhnlichem Platzangebot und zahlreichen ,Simply Clever’-Features. Der KAROQ setzt sich dank innovativer KonnektivitĂ€tslösungen und einem umfangreichen Angebot an Fahrerassistenzsystemen an die Spitze seines Segments.

Der Ć KODA KAROQ sticht dank seiner dynamischen LinienfĂŒhrung und zahlreichen kristallinen Elementen aus der Masse heraus. Er verkörpert die neue SUV-Formensprache der Marke und bietet einen hohen praktischen Nutzwert. So fasst der Kofferraum des 4,38 Meter langen KAROQ zwischen 521 und 1.630 Liter, die Kniefreiheit betrĂ€gt 68 Millimeter. Die optionale VarioFlex-RĂŒckbank ermöglicht eine nochmals gesteigerte VariabilitĂ€t. Sie besteht aus drei separaten RĂŒcksitzen, die einzeln verstellt und komplett ausgebaut werden können. So verwandelt sich das kompakte SUV mit einem maximalen Laderaumvolumen von 1.810 Litern zum Kleintransporter. Zu den zahlreichen weiteren Highlights zĂ€hlen je nach Ausstattung die neuen, LTE-fĂ€higen mobilen Online-Dienste Ć KODA Connect, Voll-LED-Hauptscheinwerfer in Klarglasoptik, moderne KonnektivitĂ€tslösungen sowie das umfangreiche Angebot an Fahrerassistenzsystemen. Zur Vielseitigkeit des neuen kompakten

SUV tragen bis zu 30 ‚Simply Clever‘-Details bei. Bestes Beispiel ist die Komfortöffnung der Heckklappe zum berĂŒhrungslosen Öffnen.

Ć KODA KAROQ zum Bestellstart mit vier hochmodernen und sparsamen Motoren

Bei den zwei Benzin- und zwei Dieselaggregaten des Ć KODA KAROQ handelt es sich um Ă€ußerst sparsame, turboaufgeladene Direkteinspritzer. Sie verfĂŒgen ĂŒber Start-Stopp-Technologie und BremsenergierĂŒckgewinnung. Der mit Frontantrieb erhĂ€ltliche 1,0-TSI-Basisbenziner leistet 85 kW (115 PS) und ist an ein manuelles 6-Gang-Getriebe gekoppelt. Der stĂ€rkere Benziner, der 1,5 TSI ACT, mobilisiert 110 kW (150 PS) und ist zum Marktstart mit Frontantrieb und 7-Gang-DSG erhĂ€ltlich. Den 85 kW (115 PS) starken Einstiegsdiesel mit 1,6 Liter Hubraum bietet Ć KODA zum Bestellstart mit Frontantrieb und manuellem Getriebe an. Abgerundet wird das Motorenangebot vom 2,0 TDI SCR mit 110 kW (150 PS). Der ausschließlich mit Allradantrieb erhĂ€ltliche Topdiesel lĂ€sst sich auf Wunsch mit 7-Gang-DSG kombinieren.

Umfangreiche Serienausstattung fĂŒr Top-Komfort und fortschrittliche KonnektivitĂ€t

Bereits ab der Ausstattungslinie Ambition ĂŒberzeugt der Ć KODA KAROQ mit einer reichhaltigen Serienausstattung. Sie beinhaltet unter anderem 17-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Ratikon, Nebelscheinwerfer, LED-RĂŒckleuchten in Kristallglasoptik sowie den Berganfahrassistent. FĂŒr Komfort an Bord sorgen die ebenfalls serienmĂ€ĂŸige Klimaanlage, das Lederlenkrad mit Multifunktionstasten, die Geschwindigkeitsregelanlage und Parksensoren hinten. Die im VerhĂ€ltnis 60 zu 40 umklappbare RĂŒcksitzlehne steigert den Nutzwert. Sie ist zudem in der Neigung einstellbar. Zu den weiteren Highlights im Ć KODA KAROQ Ambition zĂ€hlen das Musiksystem Swing mit 6,5-Zoll-Bildschirm inklusive USB-Anschluss in der Mittelkonsole und SD-Kartenslot, acht Lautsprecher, digitaler Radioempfang DAB+ und Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Hinzu kommt das ebenfalls serienmĂ€ĂŸige Care Connect. Es dient der Assistenz bei Pannen und NotfĂ€llen und umfasst bereits heute die Notruftaste Emergency Call, die in Europa erst 2018 zur Standardausstattung zĂ€hlt. Weitere Online-Dienste können mithilfe der

Ć KODA Connect App genutzt werden. Mit ihnen lĂ€sst sich das Auto per Smartphone aus der Ferne ĂŒberprĂŒfen, konfigurieren und finden. Diese Funktion ist im ersten Jahr nach Neuzulassung kostenlos.

Der ab 25.890 Euro bestellbare Ć KODA KAROQ Style wartet ab Werk mit zahlreichen weiteren attraktiven Ausstattungsdetails auf. Hierzu zĂ€hlen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design Mytikas, die fĂŒr Fahrer und Beifahrer getrennt regelbare Klimaanlage Climatronic, beheizbare Vordersitze, Parksensoren vorne und hinten, das Musiksystem Bolero mit hochauflösendem 8,0-Zoll- Touchscreen, SD-Kartenslot und Sprachbedienung sowie die Bluetooth-Freisprecheinrichtung und die Phonebox mit induktiver Aufladefunktion. Zur Serienausstattung zĂ€hlt ferner die KonnektivitĂ€tsschnittstelle SmartLink+ zur Kopplung ausgewĂ€hlter Smartphone-Typen ĂŒber die Standards MirrorLink, Apple Carplay, Android Auto und Smartgate.

Zahlreiche moderne Fahrerassistenzsysteme bereits serienmĂ€ĂŸig an Bord

Wie alle Modelle der tschechischen Marke erfĂŒllt der Ć KODA KAROQ sehr hohe Sicherheitsstandards. Zu den serienmĂ€ĂŸigen Sicherheitsfeatures zĂ€hlen Multikollisionsbremse, Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion mit Personenerkennung, Fahrlichtassistent inklusive Regensensor sowie LED-RĂŒckleuchten. Die elektronische Querdifferenzialsperre XDS+ ermöglicht als Teilfunktion der Elektronischen Stabilisierungskontrolle ESC bei zĂŒgiger Kurvenfahrt ein noch agileres, stabileres und prĂ€ziseres Handling. Neben Spurhalte- und Spurwechsel- sind auch Stau- und Ausparkassistent sowie der adaptive Abstandsassistent (ACC) erhĂ€ltlich. Bei langsamer RĂŒckwĂ€rtsfahrt und beim Rangieren mit einem AnhĂ€nger hilft der neue AnhĂ€ngerrangierassistent.

Das Fahrwerk des Ć KODA KAROQ setzt MaßstĂ€be in seinem Segment und stellt seine QualitĂ€ten auch abseits befestigter Straßen unter Beweis. In Verbindung mit der optional erhĂ€ltlichen Fahrprofilauswahl kann der Fahrer zwischen den Modi Normal, Eco, Sport und Individual wĂ€hlen. Die Allradversionen bieten zusĂ€tzlich einen Offroad-Assistenten. Zur VerfĂŒgung stehen auch Voll-LED-Hauptscheinwerfer in Klarglasoptik. Ein weiteres Novum: Als erster Ć KODA wird der KAROQ demnĂ€chst auch mit einem frei programmierbaren virtuellen Cockpit ausgestattet sein. Damit kann der Fahrer die Anzeigen im Cockpit nach seinen individuellen WĂŒnschen gestalten.

Attraktive Ausstattungspakete mit bis zu 710 Euro Preisvorteil

Zum Bestellstart bietet Ć KODA fĂŒr den neuen KAROQ attraktive Ausstattungspakete an. Kunden profitieren dabei von einem Preisvorteil von bis zu 710 Euro gegenĂŒber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell. So ĂŒberzeugen zum Beispiel die Pakete Business Amundsen und Business Columbus jeweils mit MĂŒdigkeits- und Verkehrszeichenerkennung, SmartLink+, Sprachbedienung, WLAN-Hotspot sowie Maxi-Dot-Farbdisplay. DarĂŒber hinaus beinhaltet das Paket Business Amundsen unter anderem das gleichnamige Navigationssystem mit kapazitivem 8-Zoll-Farbdisplay sowie die Phonebox mit induktiver Aufladefunktion. Zu den Bestandteilen des Ausstattungspakets Business Columbus zĂ€hlt das Top-Infotainmentsystem Columbus mit kapazitivem Farbdisplay und einer Bildschirmdiagonale von 9,2 Zoll. Ab Werk verfĂŒgt es ĂŒber ein DVD- Laufwerk, zwei SD-Kartenslots sowie einen USB-Anschluss. Besonders bequemes und sicheres Telefonieren wĂ€hrend der Fahrt ermöglicht die Premium Freisprecheinrichtung rSAP inklusive Sprachbedienung. Zu den weiteren Highlights dieses Pakets zĂ€hlt der SIM-Karten-Slot mit LTE-UnterstĂŒtzung fĂŒr schnelles Surfen im Internet.

Infotainment Online

In Verbindung mit einem optionalen Infotainmentsystem wartet der Ć KODA KAROQ mit den Infotainment Online-Diensten auf.
Zu den Services zÀhlen zum Beispiel die Parkplatz- und Tankstellensuche sowie die Online-Verkehrsinformation. Letztere zeigt den realen Verkehrsfluss auf der Strecke an und schlÀgt bei einem Stau Ausweichrouten vor.

ƠKODA KAROQ – Motorisierungen und Preise

Motorisierung
1,0 TSI 85 kW (115 PS)
1,5 TSI ACT 110 kW (150 PS)*
1,6 TDI 85 kW (115 PS)*
2,0 TDI SCR 4×4 110 kW (150 PS)* 2,0 TDI SCR 4×4 110 kW (150 PS)

Bei den Verbrauchsangaben handelt es sich um vorlÀufige Werte.

*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhĂ€ltlich ist.

KAROQ 1,0 TSI 85 kW (115 PS)
innerorts 6,3 – 6,2 l/100km, außerorts 4,8 – 4,6 l/100km, kombiniert 5,4 – 5,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 121 – 117
g/km, CO2-Effizienzklasse B – A

KAROQ 1,5 TSI ACT DSG 110 kW (150 PS)
innerorts 6,8 – 6,5 l/100km, außerorts 5,0 – 4,8 l/100km, kombiniert 5,6 – 5,4 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 127 – 123
g/km, CO2-Effizienzklasse B – A

KAROQ 1,6 TDI 85 kW (115 PS)
innerorts 5,0 l/100km, außerorts 4,4 – 4,3 l/100km, kombiniert 4,6 – 4,5 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 120 – 118 g/km,
CO2-Effizienzklasse A

KAROQ 2,0 TDI SCR 4×4 110 kW (150 PS)
innerorts 5,9 l/100km, außerorts 4,5 l/100km, kombiniert 5,0 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 131 g/km, CO2-Effizienzklasse B – A

%d Bloggern gefÀllt das: