Kundenansprache per Video – der neueste Trend im Autohaus

Beim Stichwort “Digitalisierung in der Automobilbranche” denken die meisten Menschen vermutlich an autonomes Fahren und intelligente Fahrzeuge.

  • Digitalisierung im Autohandel: Trend zu Video Relationship Marketing
  • Seit 2016 verzeichnet die Automobilindustrie einen rasanten Anstieg in der Nutzung von Videos
  • Global nimmt der mobile Videokonsum weiter zu: bis 2024 wird ein Wachstum von 35 Prozent pro Jahr erwartet*
  • CitNOW zĂ€hlt mittlerweile zu den am meisten genutzten Video-Softwareprodukten im Autohandel

Berlin (ots) – Beim Stichwort “Digitalisierung in der Automobilbranche” denken die meisten Menschen vermutlich an autonomes Fahren und intelligente Fahrzeuge. Aber auch abseits des Produktportfolios ergeben sich neue Möglichkeiten der intelligenten Nutzung von digitalen Technologien, bspw. durch den Einsatz von Videos im Autohandel. Bislang ist VRM (Video Relationship Marketing, in Anlehnung an CRM = Customer Relationship Marketing) nicht jedem ein Begriff. Doch mehr und mehr Unternehmen nutzen die Möglichkeit, durch personalisierte Videos mit ihren Kunden in Kontakt zu treten. Der Vorteil liegt auf der Hand: In einer globalisierten Welt, in der die Kunden zunehmend online auf Shoppingtour gehen und ihren HĂ€ndler des Vertrauens nur selten persönlich besuchen, muss Vertrauen auf andere Weise gewonnen werden. Dazu eignen sich personalisierte Videobotschaften, die neben einer effizienten Kommunikation auch die langfristige Kundenbindung und -zufriedenheit fördern.

Auch im Autohandel setzt sich VRM vermehrt durch, dank speziell auf die Branche zugeschnittener Technologien, wie der Software von CitNOW, die es bereits seit zehn Jahren auf dem Markt gibt. Die innovative Videoplattform bietet AutohĂ€ndlern, sowohl im Verkauf, als auch in der Werkstatt, eine effiziente, einfach zu bedienende, und Ă€ußerst wirkungsvolle Lösung. CitNOW erlaubt es HĂ€ndlern, per Smartphone-Video mit Ihren Kunden zu kommunizieren, um ihnen bspw. einen Gebrauchtwagen vorzustellen, oder eine anstehende Reparaturleistung zu erlĂ€utern.

Dank der CitNOW Sales App kann der VerkĂ€ufer bei der Vorstellung des Wagens ganz auf die spezifische Suchanfrage seines Kunden eingehen und bei eventuellen RĂŒckfragen erneut ein Video verschicken, zum Beispiel vom Innenraum. Das spart dem Kunden eine unnötige Anfahrt zum Autohaus und hilft dem VerkĂ€ufer, ernsthafte Interessenten fĂŒr einen Autokauf besser herauszufiltern.

Das Porsche Zentrum Recklinghausen nutzt die CitNOW Sales App bereits seit 2016 und ist von ihrem Nutzen ĂŒberzeugt: “Ein Video vermittelt dem Kunden ein viel besseres Bild von unseren Fahrzeugen, als ein Foto oder eine Beschreibung”, sagt Thorsten HĂŒckelkempken, Verkaufsleiter, Porsche Zentrum Recklinghausen. “Ein Auto – insbesondere ein Porsche – ist ein emotionales Produkt, dass sich Menschen nach ihren individuellen WĂŒnschen aussuchen. Es ist deshalb wichtig, dass man auch außerhalb von Besuchen im Autohaus die Möglichkeit wahrnimmt, den Kunden persönlich anzusprechen, um ihn ĂŒber Angebote zu informieren. Wir nutzen CitNOW seit ĂŒber zwei Jahren im Verkauf und erhalten durchweg positives Feedback von unseren Kunden. Zudem konnten wir dadurch unsere UmsĂ€tze im Verkauf von Fahrzeugen und Zubehörteilen deutlich steigern.”

In AutowerkstĂ€tten sorgt die CitNOW Workshop App wiederum fĂŒr eine effizientere Kommunikation zwischen HĂ€ndler und Kunden. Wenn ein Fahrzeug in die Inspektion gebracht wird, muss sich der Kunde bislang hĂ€ufig allein auf die Kenntnis und Aussagen der Werkstatt verlassen. HĂ€ufig kommt es bei anstehenden Reparaturen zu Ungereimtheiten und infolgedessen zu Vertrauensverlust. Dank der CitNOW Videotechnologie können Service-Berater dem Kunden vor Auftragserteilung per Video die schadhaften Teile zeigen und die notwendigen Reparaturen live erklĂ€ren. Mithilfe des CitNOW Systems wird zeitgleich ein Kostenvoranschlag verschickt, den der Autobesitzer mit einem einfachen Klick annehmen kann. Dank vorhandener Schnittstellen mit anderen Betriebssystemen landen alle Daten anschließend direkt bei der entsprechenden Stelle im Autohaus.

“Das hat den Vorteil, dass wir sofort mit den Arbeiten beginnen können und der Kunde sein Fahrzeug schneller zurĂŒckbekommt”, erklĂ€rt Arne Maier von Burger Schloz Automobile, VertragshĂ€ndler von Mercedes-Benz mit sechs Standorten im Raum Stuttgart. “Wir verkaufen Premiumfahrzeuge und legen auf ein vertrauensvolles KundenverhĂ€ltnis und gehobenen Service – gerade in den WerkstĂ€tten – besonders viel Wert. Transparente Kommunikation ist fĂŒr uns sehr wichtig. Daneben haben wir einen positiven Wow-Effekt, der bei unseren Kunden Begeisterung und Zufriedenheit auslöst.”

Die Anzahl der genutzten CitNOW Apps stieg in den letzten zwei Jahren allein in Deutschland um mehr als 1.000%. Im gesamten DACH-Raum nutzen aktuell ĂŒber 600 AutohĂ€ndler verschiedener Hersteller die Technologie von CitNOW. Das Unternehmen schĂ€tzt, dass es bis Ende 2019 ĂŒber 1.000 sein werden. Das entspricht etwa 83 Stunden Videomaterial und ca. 2.000 Videos pro Tag, welche ĂŒber den Videodienst von HĂ€ndlern, Karosserie-WerkstĂ€tten und Lackierereien erstellt werden

   Redaktionelle Hinweise: 
   *Quelle: Ericsson Mobility Report November 2018 
(http://ots.de/iOxpD9)

Über CitNOW

CitNOW ist ein britisches Softwareunternehmen, das sich auf die Bereitstellung innovativer Videotechnologie-Apps fĂŒr den Autohandel spezialisiert hat. 2008 gegrĂŒndet, beschĂ€ftigt das Unternehmen mehr als 100 Mitarbeiter an neun Standorten weltweit. Die deutsche Tochtergesellschaft CitNOW Video GmbH ist in Berlin ansĂ€ssig und fĂŒr den Vertrieb in den MĂ€rkten Deutschland, Österreich, Schweiz und Polen zustĂ€ndig.

Original-Content von: CitNOW Video, ĂŒbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: