Kostenloser Reifencheck an deutschen Waschstraßen

Kostenloser Reifencheck an deutschen Waschstraßen

Wash & Check 2018. Eisb√§r Profilius steht metaphorisch f√ľr Winterreifen und macht auf den regelm√§√üigen Reifencheck, der f√ľr die Sicherheit im Stra√üenverkehr unerl√§sslich ist, aufmerksam.

Bonn (ots) – Die regelm√§√üige Pr√ľfung des Reifenzustands ist eine sehr wichtige Sicherheitsvorkehrung am Pkw. Bedenkt man, dass die Aufstandsfl√§che von vier Pkw-Reifen kaum gr√∂√üer ist als die eines Mannes mit Schuhgr√∂√üe 44, wird deutlich, welche Belastung Reifen im t√§glichen Einsatz aushalten m√ľssen – und welches Risiko mit einem Reifen verbunden ist, der nicht √ľber die ausreichende Profiltiefe verf√ľgt, dessen Druck nicht ausreichend ist oder der gar besch√§digt ist. Um Autofahrer auf die Bedeutung der Reifenkontrolle aufmerksam zu machen, richtet die Initiative Reifenqualit√§t – “Ich fahr’ auf Nummer sicher!” des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und seiner Partner j√§hrlich die bundesweite Aktion Wash & Check an ausgew√§hlten Waschstra√üen aus. Autofahrer erhalten hier nicht nur einen kostenlosen Reifencheck, sondern auch Infomaterialien und wichtige Expertentipps zum Thema Reifensicherheit.

Wash & Check 2018

Auch 2018 wird die Initiative Reifenqualit√§t mit seiner Wash & Check-Aktion wieder √ľber Reifensicherheit aufkl√§ren, zum mittlerweile 14. Mal. Zwischen dem 17. September und 29. September 2018 steht das Thema an √ľber 300 Standorten in ganz Deutschland im Fokus. Dar√ľber hinaus bieten Experten-Teams an 20 Standorten an den Wochenenden 21./22. September und 28./29. September vollkommen kostenlose Reifenchecks an und informieren Autofahrer √ľber den Zustand ihrer Reifen. Und das Beste: Das geht ganz nebenbei! Sandra Demuth, Referatsleiterin √Ėffentlichkeitsarbeit Initiativen und Veranstaltungen des DVR: “Der Check wird durchgef√ľhrt, w√§hrend der Fahrer den Innenraum seines Pkw reinigt oder staubsaugt. Danach wird er √ľber den Zustand seiner Reifen aufgekl√§rt und kann Fragen stellen, wenn er m√∂chte.” Die Aktionsstandorte k√∂nnen unter www.reifenqualitaet.de/washcheck eingesehen werden.

Reifensicherheit wird leider oft vernachlässigt

Dass es beim Reifenzustand und dem Sicherheitsbewusstsein noch Nachholbedarf gibt, zeigen die Ergebnisse der letztj√§hrigen Wash & Check-Aktion. Mehr als die H√§lfte aller kontrollierten Fahrzeuge, n√§mlich 55 Prozent, zeigten einen Mangel an mindestens einem Reifen. Bei 13 Prozent der Reifen war die Profiltiefe nahe der Verschlei√ügrenze oder sogar nicht in Ordnung. Das beeintr√§chtigt die Stra√üenlage und das Bremsverhalten. Vier Prozent der Reifen wiesen ein Alter von √ľber zehn Jahren auf – Experten empfehlen, Reifen monatlich zu pr√ľfen und nach sp√§testens zehn Jahren zu erneuern, f√ľnf Prozent zeigten gar sichtbare M√§ngel.

Der Reifencheck im √úberblick

“Wer regelm√§√üig den Reifenzustand pr√ľft, minimiert das Risiko von Pannen oder gar Unf√§llen und tr√§gt damit aktiv zur Sicherheit auf unseren Stra√üen bei. Er sch√ľtzt also nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das seiner Mitfahrer und anderer Verkehrsteilnehmer”, sagt Holger K√ľster, Gesch√§ftsf√ľhrer des ACV Automobil-Club Verkehr e.V. Empfohlen wird, den Zustand der Reifen bei jedem zweiten Tankstopp kurz zu pr√ľfen und sicherzustellen, dass der Reifendruck richtig eingestellt und die Profiltiefe noch ausreichend sind. Den richtigen Reifendruck findet man entweder im Tankdeckel oder im T√ľrholm. Hier ist vor allem darauf zu achten, dass der Reifendruck der Beladung des Fahrzeugs angepasst wird. Nicht minder wichtig ist die Profiltiefe: Schon bei der gesetzlich vorgeschriebenen Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimeter ist die n√∂tige Haftung bei N√§sse nicht mehr gew√§hrleistet: Sommerreifen sollten ab einer Profiltiefe von drei Millimetern ausgetauscht werden, Winterreifen ab einer Profiltiefe von 4 mm. Ist kein Profiltiefenmesser zur Hand, kann man sich mit einer Eurom√ľnze behelfen. Verschwindet der goldene Rand ganz im Profil, ist es noch tief genug. Das Alter entnimmt man der sogenannten DOT-Nummer: Sie gibt Aufschluss √ľber Produktionswoche und -jahr. Die Nummer DOT 2717 etwa bedeutet, dass der Reifen in der 27. Kalenderwoche 2017 hergestellt wurde. Der letzte Blick gilt dem Zustand des Reifens: Sind spr√∂de, rissige Stellen oder Beulen zu sehen, sollte schleunigst ein Reifenh√§ndler aufgesucht werden.

Reifen checken und gewinnen

Wer an Wash & Check nicht teilnehmen kann, findet auf www.reifenqualitaet.de/washcheck ausf√ľhrliche Informationen zur Durchf√ľhrung des Reifenchecks. Au√üerdem gibt es dort auch die M√∂glichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen. Unter den Teilnehmern werden ein St√§dtetrip f√ľr zwei Personen, ein Satz Reifen von Continental, zwei Tickets f√ľr die “Night of the Jumps” in Oberhausen, gesponsert von der Kraftfahrzeug-√úberwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverst√§ndiger e.V. (K√úS), sowie eine Jahresmitgliedschaft beim ACV Automobil-Club Verkehr e.V. verlost. Mitmachen lohnt sich!

Original-Content von: CGW GmbH – Christina Guth Werbeberatung,¬†√ľbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: