Kaum St√∂rungen im Stra√üenverkehr – ADAC Stauprognose f√ľr 12. bis 14. Januar 2018

M√ľnchen (ots) – Die Weihnachtsferien sind nun im gesamten Bundesgebiet vorbei und damit auch der Hochbetrieb auf den Stra√üen. Lange Staus erwartet der ADAC f√ľr das Wochenende daher nicht. Auf den klassischen Wintersportrouten kann es am Samstag und am Sonntagvormittag sowie in den Abendstunden etwas voller werden.

Die Staustrecken:

- A 1 K√∂ln - Dortmund - M√ľnster - Bremen - Hamburg
- A 3 Passau - N√ľrnberg - W√ľrzburg - Frankfurt
- A 5 Basel - Karlsruhe - Frankfurt - Hattenbacher Dreieck
- A 7 F√ľssen/Reutte - Ulm - W√ľrzburg - Kassel
- A 8 Salzburg - M√ľnchen - Stuttgart
- A 9 M√ľnchen - N√ľrnberg - Berlin 
- A 93 Inntaldreieck - Kufstein
- A 95 / B 2 M√ľnchen - Garmisch-Partenkirchen
- A 99 Umfahrung M√ľnchen

Auch die Autobahnen im benachbarten Alpenraum gehören am Wochenende vor allem den Wintersporturlaubern. Lange Staus bleiben aber auch hier die Ausnahme.

   - √Ėsterreich: A 1 West-, A 10 Tauern-, A 12 Inntal-, A 13 
     Brenner-, A 14 Rheintalautobahn, B 179 Fernpass-Route sowie die 
     Tiroler, Salzburger und Vorarlberger Bundesstraßen
   - Italien: A 22 Brennerautobahn sowie die Straßen ins Puster-, 
     Grödner- und Gadertal und in den Vinschgau
   - Schweiz: A 2 Gotthard-Route, die A 1 St. Gallen - Z√ľrich - Bern 
     und die Zufahrtsstra√üen der Skigebiete Graub√ľndens, des Berner 
     Oberlands, des Wallis und der Zentralschweiz

Original-Content von: ADAC, √ľbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: