GfK-Studie zeigt: ElektromobilitĂ€t hat Zukunft – Kaufinteresse an E-Autos wĂ€chst

Bonn (ots) – ElektromobilitĂ€t hat Zukunft. Eine reprĂ€sentative Befragung der Gesellschaft fĂŒr Konsumforschung (GfK) im Auftrag von Tank & Rast, dem fĂŒhrenden Infrastrukturdienstleister an deutschen Autobahnen belegt, dass Fahrzeuge mit Elektroantrieb bei deutschen Autofahrern an AttraktivitĂ€t gewinnen: Insgesamt zieht bereits jeder FĂŒnfte beim nĂ€chsten Autokauf ein Fahrzeug mit Elektroantrieb in Betracht. Dabei sind 16% der Autofahrer bereit, einen Hybrid zu wĂ€hlen, wĂ€hrend sich 5% auch fĂŒr reine Elektrofahrzeuge entscheiden wĂŒrden. Das Interesse an Fahrzeugen mit Elektroantrieb ist somit Ă€hnlich hoch wie an Dieselautos, fĂŒr die sich 20% der Befragten entscheiden wĂŒrden.

Tauglichkeit fĂŒr die Langstrecke entscheidend beim Kauf eines E-Autos

Die GfK-Umfrage belegt, dass fĂŒr deutsche Autofahrer die Langstreckentauglichkeit (61% aller Befragten) nach dem Anschaffungspreis (65%) ein entscheidender Faktor fĂŒr den Kauf von Elektrofahrzeugen ist. Interessanterweise ist das Interesse fĂŒr E-Autos bei Vielfahrern besonders stark ausgeprĂ€gt: FĂŒr 27% der Vielfahrer (mit einer jĂ€hrlichen Fahrleistung von mehr als 20.000 km), wĂŒrde ein E-Fahrzeug beim nĂ€chsten Autokauf in Frage kommen. Das Kaufinteresse unter Wenigfahrern liegt deutlich niedriger. Nur 18% der Wenigfahrer (unter 10.000 km pro Jahr) können sich den Kauf eines Fahrzeugs mit Elektroantrieb vorstellen.

Die Umfrage bestĂ€rkt Tank & Rast in seinem Engagement fĂŒr den Ausbau der E-Ladeinfrastruktur auf Langstrecken: “Durch die flĂ€chendeckende Bereitstellung von modernen SchnellladesĂ€ulen auf Deutschlands Autobahnen tragen wir maßgeblich dazu bei, dass sich immer mehr Autofahrer fĂŒr den Kauf eines E-Fahrzeugs entscheiden können. Damit verleihen wir der ElektromobilitĂ€t in Deutschland einen deutlichen Schub”, erklĂ€rt Jörg Hofmeister, Leiter ElektromobilitĂ€t bei Tank & Rast. Das Unternehmen plant gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium im Laufe des Jahres eine flĂ€chendeckende E-Ladeinfrastruktur im Servicenetz der Tank & Rast anzubieten, die mit den aktuellen Ladestandards vollkompatibel ist.

Die GfK-Erhebung gibt auch Einblick in weitere Faktoren, die neben dem Anschaffungspreis und der Langstreckentauglichkeit eines Fahrzeugs fĂŒr den Kauf eines Elektro-Autos wesentlich sind: Dazu zĂ€hlt die VerfĂŒgbarkeit von E-Ladestationen außerhalb von Ballungsgebieten (38%), z. B. entlang der Autobahn, sowie in stĂ€dtischen Gebieten (39%). Ein wichtiges Entscheidungskriterium ist auch die Ladedauer bei Strom-Tankstopps auf Langstrecken sowie zu Hause (je 40%). Zu weiteren Aspekten der Kaufentscheidung zĂ€hlen Umweltentlastung durch weniger Schadstoffe (29%). Faktoren wie Fahreigenschaften (23%) oder Design (14%) eines E-Autos fallen weniger ins Gewicht.

Über Tank & Rast

Die Autobahn Tank & Rast ist der fĂŒhrende Anbieter von Gastronomie, Einzelhandel, Hotellerie und Kraftstoff auf den Autobahnen in Deutschland. Sie betreibt mit ihren PĂ€chtern im deutschen Autobahnnetz rund 350 Tankstellen und rund 390 RaststĂ€tten (einschließlich ca. 50 Hotels). Rund 500 Millionen Reisende besuchen jedes Jahr die Servicebetriebe der Tank & Rast. Serways ist die Dienstleistungsmarke von Tank & Rast. Sie steht fĂŒr gesteigerte Kundenorientierung und nochmals erhöhte ServicequalitĂ€t. Rund 200 RaststĂ€tten tragen das Serways Logo, zudem gibt es sieben Hotels unter der Marke Serways.

www.tank.rast.de
www.serways.de 
www.sanifair.de

Original-Content von: Autobahn Tank & Rast, ĂŒbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefÀllt das: