Ford erneuert den SUV-Bestseller Kuga

Ford Kuga

Das SUV-Modell tritt ab Sommer 2024 mit einem aufgefrischten Design, nochmals verbesserter KonnektivitÀt und weiteren hochmodernen Assistenzsystemen an.

Köln (ots)

  • Neuer Ford Kuga ĂŒberzeugt mit verbesserten Hybridantrieben und erhöhter AnhĂ€ngelast
  • Das selbstbewusste Äußere ergĂ€nzt das klare Innendesign mit dem serienmĂ€ĂŸigen 13,2-Zoll Touchscreen und Ford SYNC 4-Infotainment mit Cloud-basierter 5G-Internetanbindung
  • Fortschrittliche Fahrer- und Sicherheitsassistenzsysteme inklusive der verbesserten adaptiven Geschwindigkeitsregelung steigern das Vertrauen und den Komfort des Fahrers

Der erfolgreiche Ford Kuga* erhĂ€lt eine umfassende Produktaufwertung. Das in Europa fĂŒr Europa entwickelte SUV-Modell tritt ab Sommer 2024 mit einem aufgefrischten Design, nochmals verbesserter KonnektivitĂ€t und weiteren hochmodernen Assistenzsystemen an. Motorenseitig konzentriert sich der Bestseller auf elektrifizierte Antriebe. Sie vereinen eine besondere Verbrauchseffizienz mit begeisterndem Temperament. Der Kuga PHEV* mit Plug-in-Hybridtechnologie fĂŒr Kunden mit permanentem Zugang zu einer Wallbox oder Ladestation ĂŒberzeugt mit einer rein elektrischen Reichweite von bis zu 69 Kilometern1. Der allradgetriebene Kuga Hybrid AWD* kann als Vollhybrid (FHEV) im Stadtverkehr bis zu 64 Prozent seiner Wege1 lokal emissionsfrei zurĂŒcklegen und mit einer TankfĂŒllung rund 900 Kilometer2 weit kommen. Beide Modellversionen dĂŒrfen gebremste Wohnwagen, Boots- oder PferdeanhĂ€nger mit einem Gesamtgewicht von 2,1 Tonnen ziehen – eine Steigerung um mehr als 30 Prozent und ein Bestwert in diesem Segment. Als dritte Motorisierung bietet Ford fĂŒr den neuen Kuga einen 1,5 Liter großen EcoBoost-Turbobenziner* an, der 110 kW (150 PS) leistet.

Mit dem Kuga PHEV hat Ford 2021 und 2022 die europĂ€ischen Verkaufsstatistiken3 fĂŒr Fahrzeuge mit Plug-in-Hybridantrieb angefĂŒhrt4. FĂŒr das vergangene Jahr lassen die Prognosen erwarten, dass sich dieser Markterfolg erneut wiederholt. Der Bestellprozess fĂŒr das neue Modell startet noch im Januar 2024.

“Seit seiner Premiere 2008 hat sich der Ford Kuga zu einem Verkaufsschlager entwickelt”, erlĂ€utert Jon Williams, GeschĂ€ftsfĂŒhrer Ford Blue Europa. “Mit dem neuen Kuga bringen wir nun die bisher beste Version dieses SUV-Modells auf die Straße. Es erreicht in puncto LeistungsfĂ€higkeit, KonnektivitĂ€t und Komfort ein neues Niveau.”

Starkes Design und nahtlose KonnektivitÀt

Mit einem frischeren, noch selbstbewussteren Auftritt hat Ford den neuen Kuga innen wie außen deutlich aufgewertet. Zu den prĂ€gnantesten Merkmalen des neuen Kuga gehört eine markante LED-Lichtleiste fĂŒr die Frontpartie. Sie erstreckt sich ĂŒber den neu gestalteten KĂŒhlergrill mit dem stolz getragenen Markenlogo von Ford und verbindet optisch die beiden Hauptscheinwerfer miteinander. Drei Ausstattungslinien stehen zur Wahl. Die smarte Titanium-Variante, der sportliche Kuga ST-Line und die neue Active-Version mit einzigartigen Designmerkmalen und unverwechselbare Persönlichkeiten. Alle drei Versionen können jeweils mit einer X-Option zusĂ€tzlich aufgewertet werden. Die X-Ausstattungsvarianten zeichnen sich unter anderem durch 18-fach elektrisch einstellbare Vordersitze mit Premium-Sensico- und Neo-Suede-BezĂŒgen mit Lederanmutung aus.

Im Interieur ĂŒberzeugt der neue Kuga insbesondere mit einer nochmals verfeinerten KonnektivitĂ€t. So geht die jĂŒngste Generation des Kommunikations- und Entertainmentsystems5. Ford SYNC 4 zum Beispiel mit der doppelten Rechnergeschwindigkeit des VorgĂ€ngermodells und einem 13,2 Zoll großen Touchscreen an die Arbeit. Über das bordeigene 5G-Modem stellt es eine blitzschnelle Datenverbindung zum Internet her. Dies kommt auch dem Cloud-basierten Navigationssystem zugute: Dank schnellem Informationsfluss kann es auf stets aktuelle Verkehrshinweise zugreifen und staufreie Wege anzeigen. Smartphones werden drahtlos via Android Auto oder Apple CarPlay6 eingebunden. Neu und ebenfalls ab Werk an Bord: Alexa Built-in7. Die digitale Sprachassistentin von Amazon nutzt KĂŒnstliche Intelligenz, um Fragen der Passagiere zu beantworten und die Bedienung des neuen Kuga zu vereinfachen. Der Dienst funktioniert auch ohne gekoppeltes Smartphone.

Ford SYNC 4 unterstĂŒtzt den Fahrer auch, wenn er mit dem neuen Kuga einen AnhĂ€nger zieht: Die Trailer Tow Navigation-Funktion schlĂ€gt ihm dann eine Route ohne enge Kehren, zu niedrige BrĂŒcken und andere EngpĂ€sse vor. HierfĂŒr kann er die Abmessungen des Gespanns vorab ĂŒber die Trailer Connection Checklist eingeben.

Hochmoderne Technologie von der Produktion bis zu den Assistenzsystemen

Mit seinen hochmodernen Komfort- und Sicherheitsassistenzsystemen macht der neue Ford Kuga das Fahren unter allen Bedingungen noch leichter und einfacher. Die aktuellste Version der adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage etwa kann das Tempo jetzt auch vor Kurven oder Abzweigen per Bremseingriff automatisch anpassen. Die virtuelle 360-Grad-Kamera bildet beim Einparken einen Blick aus der Vogelperspektive auf dem Onboard-Monitor ab. Er macht bei Geschwindigkeiten von bis zu zehn km/h verdeckte Hindernisse sichtbar und selbst das AnhÀngen eines Trailers zum Kinderspiel.

Die neueste Version der adaptiven Geschwindigkeitsregelanlage mit Stopp&Go-Funktion umfasst jetzt auch den vorausschauenden Geschwindigkeitsassistenten. Bei Bedarf passt er die Fahrgeschwindigkeit vor Kurven und Kreisverkehren sowie auf Verzögerungs- und Beschleunigungsstreifen den jeweiligen Gegebenheiten an. Der in seiner FunktionalitĂ€t erweiterte Kreuzungsassistent8 beobachtet beim Linksabbiegen den entgegenkommenden Verkehr und erfasst jetzt auch MotorrĂ€der und FahrrĂ€der sowie FußgĂ€nger, die eine Fahrspur ĂŒberqueren, in die der Kuga-Fahrer gerade abbiegen möchte. Mit dem RĂŒckfahr-Notbremsassistenten und Querverkehrserkennung erhĂ€lt der neue Kuga zwei Systeme, die die Funktion des Cross Traffic Alert beim Reversieren ĂŒbernehmen. Erkennen sie Objekte im Fahrweg, warnen sie den Fahrer vor einer möglichen Kollision und bremsen notfalls.

Hochentwickelte Lichttechnologie weist dem Kuga-Fahrer auch bei Dunkelheit und schwierigen SichtverhĂ€ltnissen sicher den Weg. Ab Werk verfĂŒgt das neue SUV-Modell ĂŒber LED-Hauptscheinwerfer mit Fernlicht-Assistent. Optional stehen LED-Matrix-Scheinwerfer mit Dynamic-Pixel-Funktion zur VerfĂŒgung. Sie nutzen Daten des Navigationssystems und der Frontkamera, um zum Beispiel vorausliegende Kurven, Kreuzungen und Kreisverkehre oder Verkehrsschilder hell auszuleuchten. Hierdurch lassen sich auch FußgĂ€nger und Radfahrer am Straßenrand besser erkennen.

Die praktischen Eigenschaften des neuen Kuga profitieren ebenfalls von der Produktaufwertung. Die hinteren Sitze lassen sich je nach Bedarf vor- und zurĂŒckschieben. Der Effekt: Wahlweise entsteht fĂŒr die Passagiere in der zweiten Reihe ein riesiger Fußraum mit einer Tiefe von mehr als einem Meter, oder das Volumen des GepĂ€ckabteils legt um bis zu 140 Liter zu. Optional bietet Ford auch spezielle Komfortsitze fĂŒr Fahrer und Beifahrer an. Sie unterstĂŒtzen den RĂŒcken genau dort, wo es am meisten benötigt wird, und tragen das GĂŒtesiegel der Aktion Gesunder RĂŒcken (AGR).

Wie das bisherige Modell lĂ€uft der neue Kuga im hochmodernen Werk Valencia vom Band. Es setzt bei der Fertigung ausgewĂ€hlter Teile auf fortschrittliche 3D-Drucker, die eine besonders akkurate und nachhaltige Herstellung ermöglichen. FĂŒr eine möglichst hohe VerarbeitungsqualitĂ€t und effiziente ProduktionsablĂ€ufe wenden die Ingenieure von Ford auch Werkzeuge mit KĂŒnstlicher Intelligenz an.

* WLTP-Kraftstoffverbrauch des Ford Kuga PHEV in l/100 km (kombiniert): 1,2 – 0,9; Stromverbrauch: 15,9 – 14,4 kWh/100 km; CO2-Emissionen (kombiniert): 28 – 20 g/km.

* WLTP-Kraftstoffverbrauch des Ford Kuga 1,5 Liter EcoBoost Hybrid in l/100 km (kombiniert): 7,2 – 6,4; CO2-Emissionen (kombiniert): 163 – 145 g/km.

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten PrĂŒfverfahren fĂŒr Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren PrĂŒfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den “Neuen EuropĂ€ischen Fahrzyklus” (NEFZ), das bisherige PrĂŒfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren PrĂŒfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen FĂ€llen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Die angegebenen Werte dieses Fahrzeugtyps wurden bereits anhand des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zu Vergleichszwecken zurĂŒckgerechnet. Bitte beachten Sie, dass fĂŒr CO2-Ausstoß-basierte Steuern oder Abgaben seit dem 1.September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden. Daher können fĂŒr die Bemessung solcher Steuern und Abgaben andere Werte als die hier angegebenen gelten.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hĂ€ngen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das fĂŒr die ErderwĂ€rmung hauptsĂ€chlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‘Leitfaden ĂŒber den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhĂ€ltlich ist. FĂŒr weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung.

1) Angestrebte Reichweite und Ladezeit basieren auf herstellergeprĂŒften Werten und Berechnungen nach dem WLTP-Fahrzyklus. Die tatsĂ€chliche Reichweite variiert je nach Bedingungen wie Ă€ußeren EinflĂŒssen, Fahrverhalten, Fahrzeugwartung, Alter und Gesundheitszustand der Lithium-Ionen-Batterie.

2) WLTP-Wert fĂŒr den Kuga Hybrid ST-Line X mit Frontantrieb.

3) Ford Europa berĂŒcksichtigt folgende 20 europĂ€ische MĂ€rkte: Belgien, DĂ€nemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Spanien, RumĂ€nien, Schweden , Schweiz, Tschechien und Ungarn.

4) Laut Daten von JATO Dynamics und IHS Markit war der Ford Kuga PHEV in Europa das meistverkaufte Fahrzeug mit Plug-in-Hybridtechnologie der Jahre 2021 und 2022.

5) FĂŒr die Navigationsdienste sind Ford SYNC 4 und FordPass Connect, der kostenlose Connected Service und die FordPass-App erforderlich. Berechtigte Fahrzeuge erhalten eine kostenlose 90-tĂ€gige Testversion der Navigationsdienste, die am Tag des Beginns der Neuwagengarantie beginnt. Der Kunde muss die Testversion des Navigationsservices freischalten, indem er das berechtigte Fahrzeug mit einem FordPass-Mitgliedskonto aktiviert. FĂŒr die angeschlossenen Navigationsdienste ist ein jĂ€hrlicher Service-Vertrag erforderlich. Vernetzte Dienste und Funktionen hĂ€ngen von der VerfĂŒgbarkeit kompatibler Netze ab. Sich weiterentwickelnde Technologien/ Mobilfunknetze/ FahrzeugkapazitĂ€ten können die FunktionalitĂ€t einschrĂ€nken und den Betrieb der verbundenen Funktionen verhindern. Die FordPass App, die mit ausgewĂ€hlten Smartphone-Plattformen kompatibel ist, kann heruntergeladen werden. Es können Nachrichten- und Datentarife anfallen.

6) Apple CarPlay(TM) ist ein eingetragenes Warenzeichen der Apple Inc.; Android(TM) und Android Auto(TM) sind eingetragene Warenzeichen von Google Inc.

7) Um Alexa Built-in zu nutzen, mĂŒssen Fahrer FordPass Connect in ihrem Fahrzeug ĂŒber die FordPass Smartphone-App oder die Fahrzeugeinstellungen aktivieren. FĂŒr den Zugriff auf Alexa sind ein Amazon-Konto, SYNC 4 oder SYNC 4A, FordPass Connect und ein kostenloser Connected Service erforderlich, der ĂŒber die FordPass-App aktiviert wird (Einzelheiten siehe FordPass-Bedingungen). Es können zusĂ€tzliche Produkte und Einstellungen erforderlich sein.

Alexa und alle damit verbundenen Logos und Marken sind urheberrechtlich von Amazon.com, Inc. oder seinen Tochtergesellschaften geschĂŒtzt.

8) Der Kreuzungsassistent erkennt nicht alle Fahrzeuge, FußgĂ€nger und Radfahrer im Kreuzungsbereich oder an EinmĂŒndungen.

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, ĂŒbermittelt durch news aktuell

 

 

Das könnte Sie auch interessieren: