Dieselskandal macht Hybridfahrzeuge populär

Autotrends 2018

Dieselskandal macht Hybridfahrzeuge populär

Stuttgart (ots) – Die Deutschen wenden sich von Dieselfahrzeugen ab: Nur noch sieben Prozent w√ľrden sich beim Autokauf f√ľr diesen Antrieb entscheiden – genauso viele wie f√ľr ein reines E-Auto. Das zeigt die repr√§sentative Studie “Autotrends 2018” der Creditplus Bank AG. Hybride stehen hingegen hoch im Kurs: 42 Prozent der Befragten finden die Kombination von Benzin- und Elektroantrieb interessant. Wagen mit dieser Doppeltechnik sind sogar popul√§rer als klassische Benziner.

Fr√ľher waren Dieselfahrzeuge die erste Wahl f√ľr Vielfahrer. Doch die Technik ist nach den Skandalen und Manipulationen der Autokonzerne in Verruf geraten. Die Verkaufszahlen sind kr√§ftig eingebrochen: Vor drei Jahren fuhr jedes dritte Fahrzeug, das an Privatkunden verkauft wurde, mit Diesel. Heute ist es nur noch jedes sechste. “Dabei stammen diese Zulassungszahlen vom Jahresanfang, noch bevor Fahrverbote f√ľr Diesel gerichtlich zugelassen wurden”, sagt Belgin Rudack, Vorstandsvorsitzende der Creditplus Bank. “Der aktuelle Trend bei den Anschaffungsw√ľnschen zeigt, dass die Probleme f√ľr diese Technik noch deutlich gr√∂√üer werden d√ľrften.”

Hybrid im Aufwind

F√ľr die Hersteller von Elektroantrieben sind das gute Nachrichten. Trotz der Mehrkosten w√ľrde sich die 49 Prozent aller Befragten f√ľr ein E-Auto oder einen Hybriden entscheiden, wenn sie 2018 einen Wagen erwerben w√ľrden. Dabei zeigen M√§nner mit 51 Prozent etwas mehr Begeisterung f√ľr die relativ junge Technik als Frauen (46 Prozent). Andere Technologien wie Fl√ľssiggas- oder Erdgasantrieb fristen hingegen ein Randdasein. Nur vier Prozent der potenziellen K√§ufer finden diese Kraftstoffe interessant.

Das reine E-Auto √ľberzeugt nur bedingt

Strom bleibt damit die abgasarme Antriebsmethode mit den meisten Anh√§ngern. Mittelfristig w√§ren 58 Prozent der Deutschen bereit, ihr jetziges Fahrzeug gegen ein reines Elektroauto einzutauschen. Nur elf Prozent allerdings sagen, dass ihr n√§chster Wagen in jedem Fall ein Stromer wird. Die anderen Befragten haben noch Vorbehalte: F√ľr 20 Prozent ist es wichtig, dass ihnen dadurch keine Mehrkosten entstehen. 15 Prozent w√ľrden Mehrkosten eventuell akzeptieren, sich aber vorher √ľber die H√∂he informieren. Zw√∂lf Prozent w√ľrden sich f√ľr den Kauf entscheiden, wenn die Anschaffung staatlich gef√∂rdert wird.

34 Prozent m√∂chten auf jeden Fall beim Verbrennungsmotor bleiben. Das wichtigste Argument gegen den Umstieg ist dabei die kurze Reichweite der Elektroautos: Dies ist f√ľr 25 Prozent der Befragten Ausschlusskriterium. F√ľnf Prozent finden die Aufladetechnik zu kompliziert. Vier Prozent vertreten die Ansicht, dass ein echtes Auto einen Benzinmotor braucht, und wollen deshalb nicht umsteigen.

F√ľr acht Prozent der Befragten ist die ganze Debatte akademisch – sie fahren kein Auto und m√ľssen sich deshalb nicht entscheiden.

Weitere Infos zu den Studienergebnissen finden Sie hier: https://bit.ly/2I6YGts

Zur Bev√∂lkerungsbefragung “Autotrends 2018”:

Im Fr√ľhjahr 2018 wurden 1.000 Personen ab 18 Jahren online durch das Marktforschungsinstitut Toluna befragt. Die Studie ist repr√§sentativ und bietet einen Einblick in das Verbraucherverhalten der Bev√∂lkerung.

Creditplus auf einen Blick:

Die Creditplus Bank AG ist eine hochspezialisierte Konsumentenkreditbank mit den Gesch√§ftsfeldern Absatzfinanzierung, Privatkredite und H√§ndlerfinanzierung. Das Kreditinstitut mit Hauptsitz in Stuttgart hat bundesweit 18 Filialen und 626 Mitarbeiter. Creditplus geh√∂rt √ľber die franz√∂sische Konsumfinanzierungsgruppe CA Consumer Finance zum Cr√©dit Agricole Konzern. Creditplus erzielte zum 31.12.2016 eine Bilanzsumme von rund 4.725 Mio. Euro und geh√∂rt zu den f√ľhrenden im Bankenfachverband organisierten Privatkundenbanken. Die Bank verf√ľgt √ľber ein vernetztes Multi-Kanal-System, das die Vertriebskan√§le Filialen, Internet, Absatzfinanzierung und PartnerBanking optimal miteinander verbindet. Dies schafft Synergien und bietet den Kunden alle erdenklichen Zugangswege zum gew√ľnschten Kredit. Kooperationspartner im Handel sind beispielsweise Suzuki, Piaggio, Miele, Bulthaup oder K√ľche&Co.

Original-Content von: CreditPlus Bank AG, √ľbermittelt durch news aktuell

Infografik-Quelle: CreditPlus

%d Bloggern gefällt das: