Dank Umweltbonus setzen sich immer mehr Autofahrer mit dem Thema “Elektrofahrzeug” auseinander

Der Umweltbonus wird seitens der Bundesregierung bis 2025 gezahlt, während seine Verdoppelung in Form einer Innovationsprämie bei Anschaffung bis zum 31.12.21 vorgesehen ist.

Bochum (ots) –¬†Zwar gibt es nach wie vor einige Argumente, die auf den ersten Blick gegen die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs sprechen: So ist ein Elektroauto beispielsweise teurer als ein herk√∂mmlich betriebenes Kfz. Au√üerdem ist die Reichweite in den meisten F√§llen noch immer nicht √ľberzeugend. Jedoch stehen diesen Schw√§chen l√§ngst zahlreiche Vorz√ľge gegen√ľber. So bieten verschiedene St√§dte kostenloses Parken f√ľr Elektroautos auf √∂ffentlichen Fl√§chen an oder aber kostenlose Ladem√∂glichkeiten. Dar√ľber hinaus realisieren immer mehr Versicherer attraktive Versicherungsvertr√§ge speziell f√ľr Elektrofahrzeuge. Vorteil und Nachteil gleicherma√üen ist sicherlich die Reduzierung der Fahrger√§usche. Auf der einen Seite mag diese angenehm f√ľr die Ohren sein, andererseits aber geht genau von diesem fast lautlosen Fahrverhalten eine gro√üe Gefahr im Stra√üenverkehr aus, weshalb Elektrofahrzeuge seit Neuestem zus√§tzlich mit einem Acoustic Vehicle Alerting System ausgestattet werden. Grunds√§tzlich hat sich auf dem Elektroauto-Markt viel Positives getan. Die Anzahl der Ladestationen beispielsweise konnte nicht zuletzt aufgrund von umfangreichen F√∂rderma√ünahmen signifikant erh√∂ht werden. Nat√ľrlich spielt oftmals auch ein wachsendes Umweltbewusstsein eine bedeutende Rolle bei den √úberlegungen, sich ein Elektrofahrzeug anzuschaffen. Hinzu kommt, dass die Bundesregierung weitere Kaufanreize setzt, um das Thema “Elektromobilit√§t” zu f√∂rdern.

Neben dem Wunsch, die Umwelt zu sch√ľtzen, schafft auch die F√∂rderung von Elektrofahrzeugen wichtige Kaufanreize

Letztendlich geht es um die “Elektrifizierung” der Innenst√§dte, das Ziel ist unter anderem eine Verbesserung der Luftqualit√§t in den Innenst√§dten. Aus diesem Grund wird der Umweltbonus gezahlt, der im Zuge der neuen Innovationspr√§mie zuletzt sogar mehr als verdoppelt wurde. So liegt der F√∂rdersatz f√ľr reine Elektrofahrzeuge nun bei bis zu 9.000 Euro und f√ľr Hybrid-Fahrzeuge bei bis zu 6.750 Euro. Auch r√ľckwirkend kann die Innovationspr√§mie f√ľr nicht lange zur√ľckliegende K√§ufe ausgezahlt werden. Dar√ľber hinaus werden die Besitzer von Elektrofahrzeugen zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit und Arbeitnehmer profitieren au√üerdem von der M√∂glichkeit, ihr Elektroauto kostenlos beim Arbeitgeber aufzuladen, ohne dass dies als geldwerter Vorteil gewertet wird. Gr√ľnde, im Jahr 2021 den Umstieg auf Elektromobilit√§t in Angriff zu nehmen, gibt es also genug.

Vor dem Umstieg auf das Elektrofahrzeug steht der Verkauf des Altfahrzeugs

Bei den vielen Vorteilen, die der Kauf eines Elektrofahrzeugs inzwischen bietet, wird sich der eine oder andere Besitzer von herk√∂mmlichen Benzinern und Dieseln fragen, ob er sein altes Fahrzeug √ľberhaupt noch zu g√ľnstigen Konditionen verkaufen kann. Immerhin ist zumindest mittelfristig mit einem nachlassenden Kaufinteresse zu rechnen. Allerdings kann hier zu einem gro√üen Teil Entwarnung gegeben werden. Denn w√§hrend Deutschland und viele weitere Staaten die Elektromobilit√§t mit viel Aufwand vorantreiben, spielt sie in anderen L√§ndern (noch) keine nennenswerte Rolle. F√ľr den Verkauf des Altautos ist es also sinnvoller denn je, einen Autoh√§ndler zu finden, dessen Aktivit√§ten sich auf den Export konzentrieren. Dieser verf√ľgt √ľber die notwendigen Netzwerke, um ein altes Fahrzeug zu attraktiven Konditionen ankaufen und anschlie√üend gewinnbringend weiterver√§u√üern zu k√∂nnen. Der Verkauf des Altfahrzeugs an einen Export-orientierten Autoh√§ndler hilft somit dem Autobesitzer, der auf ein Elektroauto umsteigen m√∂chte, nicht einen Teil der verdoppelten Innovationspr√§mie aufgrund von schlechten Verkaufskursen indirekt wieder einzub√ľ√üen.

Kurzzusammenfassung

Mittlerweile werden den Haltern von Elektrofahrzeugen viele Vorteile geboten. Nicht nur der zuletzt verdoppelte Umweltbonus sorgt f√ľr ein Umdenken, sondern auch diverse Steuervorteile. Um diese Innovationspr√§mie voll auszusch√∂pfen, empfiehlt es sich, den Verkauf des Altfahrzeu √ľber einen Export-orientierten Autoh√§ndler abzuwickeln. Dieser ist auch heute noch in der Lage, attraktive Preise f√ľr ein altes Fahrzeug – Benziner wie Diesel – bieten, da er sie mithilfe seiner gut organisierten Kontakte ins Ausland weiterverkaufen kann.

Original-Content von: Autoankauf-Center, √ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: