Benzin und Diesel spĂŒrbar gĂŒnstiger

Benzin und Diesel

Der Hauptgrund fĂŒr die Entspannung an den Tankstellen liegt in den niedrigeren Rohölnotierungen der Sorte Brent.

MĂŒnchen (ots) – Die Kraftstoffpreise an den deutschen Tankstellen sind im Vergleich zu den Vorwochen spĂŒrbar gesunken – das zeigt die aktuelle ADAC Auswertung. Danach kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,789 Euro und damit 3,1 Cent weniger als vor einer Woche. Noch klarer ist der PreisrĂŒckgang bei Diesel: FĂŒr einen Liter mĂŒssen die Autofahrer derzeit im Schnitt 1,639 Euro bezahlen, das ist ein Minus von 3,9 Cent.

Der Hauptgrund fĂŒr die Entspannung an den Tankstellen liegt in den niedrigeren Rohölnotierungen der Sorte Brent, die von rund 85 US-Dollar in der Vorwoche auf etwa 81 Dollar gesunken sind. Mit der aktuellen Entwicklung nĂ€hert sich die Preisdifferenz zwischen den beiden Kraftstoffsorten auch ein weiteres StĂŒck den unterschiedlichen SteuersĂ€tzen fĂŒr Benzin und Diesel an, denn inzwischen ist ein Liter Diesel 15 Cent billiger als Super E10. TatsĂ€chlich wird ein Liter Diesel im Vergleich zu Benzin jedoch um gut 20 Cent niedriger besteuert. Noch zum Jahresbeginn kostete Diesel sogar 12 Cent mehr als Super E10.

Auswertungen des ADAC zeigen, dass Tanken abends zwischen 18 und 22 am gĂŒnstigsten ist. Wer morgens tankt zahlt hingegen wesentlich mehr. Schnelle und praktische Hilfe bekommen Autofahrer mit der Smartphone-App “ADAC Spritpreise”, die die Preise nahezu aller ĂŒber 14.000 Tankstellen in Deutschland zur VerfĂŒgung stellt. AusfĂŒhrliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.

Original-Content von: ADAC, ĂŒbermittelt durch news aktuell

 

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefÀllt das: