ADAC e-Ride: Pflege- und Fahrtipps f√ľrs E-Bike im Winter

ADAC e-Ride

E-Bikes sind in der K√§ufergunst ganz vorne, wenn es um neue oder zus√§tzliche Alternativen f√ľr die individuelle Mobilit√§t geht. Selbst in der kalten Jahreszeit taugt das E-Bike f√ľr allt√§gliche Fahrten.

M√ľnchen (ots)

  • Verbrauchsbewusst: E-Bikes als ganzj√§hrige Mobilit√§tsalternative
  • Vorsichtig: Beschleunigen und Bremsen mit Bedacht
  • Vorbereitet: Akku warmhalten und warm anziehen

E-Bikes sind in der K√§ufergunst ganz vorne, wenn es um neue oder zus√§tzliche Alternativen f√ľr die individuelle Mobilit√§t geht. Selbst in der kalten Jahreszeit taugt das E-Bike f√ľr allt√§gliche Fahrten. Verh√§lt man sich richtig auf der Stra√üe und im Umgang mit dem Material, vor allem mit dem Herzst√ľck des E-Bikes, dem Akku, dann ist der emissionsfreien Fortbewegung keine Temperatur- oder Witterungsgrenze gesetzt.

√úberwintern oder Weiterfahren und wenn ja, wie? ADAC e-Ride hat diese Tipps f√ľr E-Bike-Fahrer:

Was muss beim E-Bike-Akku im Winter beachtet werden?

Kalte Temperaturen wirken sich negativ auf die Leistungsf√§higkeit des Akkus aus. Wenn m√∂glich, den Akku daher erst kurz vor der Fahrt in das E-Bike einsetzen. Selbst bei kurzen Standzeiten den Akku entnehmen und bei Raumtemperatur aufbewahren. W√§hrend der Fahrt helfen spezielle Isolierungen, die einfach √ľber den aufgesetzten Akku gest√ľlpt werden k√∂nnen (sog. Tubes f√ľr Akkus).

Gibt es Winterreifen f√ľrs E-Bike?

Es m√ľssen nicht gleich Spike-Reifen sein, doch ein wintertaugliches Profil und eine entsprechende Gummimischung sind Grundvoraussetzung bei winterlichen Verh√§ltnissen.

E-Bike-Pflege im Winter: Soll man waschen?

Damit das E-Bike zuverl√§ssig durch den Winter kommt, sollte die Pflege in den kalten Monaten ganz oben auf der Tagesordnung stehen. Denn Regen, Schmutz und Salz auf den Stra√üen f√∂rdern die Korrosion und k√∂nnen einem Zweirad ganz sch√∂n zusetzen. Spr√ľhwachs sch√ľtzt Lack und Metallteile, Kontaktspray verdr√§ngt Feuchtigkeit an elektrischen Verbindungen, etwa den Kontakten des Akkus. Bei der Pflege nicht die Kette vergessen: Sie muss regelm√§√üig gereinigt und z.B. mit Kettenspray ge√∂lt werden.

Wie sieht die richtige Ausr√ľstung f√ľrs Radfahren im Winter aus?

Stichwort: Zwiebelprinzip – anstelle einer sehr warmen und dicken Jacke setzt man besser auf mehrere Schichten √ľbereinander. Eine Regen√ľberhose ist eine gute Wahl. So sieht das Outfit des Tages darunter auch nach der Fahrt durch Schneematsch noch vorzeigbar aus.

Wer lange drau√üen unterwegs ist, kann mit sogenannten Heat-Pads empfindliche Stellen k√∂rpernah warmhalten. Wichtig ist auch, Reflektoren richtig zu platzieren, denn fluoreszierendes Material ist am wirksamsten, wenn es an sich bewegenden K√∂rperteilen getragen wird. Schuh-√úberz√ľge, Str√ľmpfe und Beinw√§rmer sind am besten geeignet, da sie sich mit dem Pedal auf und ab bewegen und so die Sichtbarkeit auf der Stra√üe steigern.

Absolut unverzichtbar ist ein gut sitzender Fahrradhelm, der ebenfalls mit Reflektoren ausgestattet sein sollte.

Worauf muss beim E-Bike-Fahren im Winter geachtet werden?

An tr√ľben Tagen mit langen N√§chten in den Wintermonaten sollte man schon tags√ľber, sp√§testens in der D√§mmerung mit Licht fahren. Wichtig ist zudem, vorausschauend zu fahren und auf die richtige Dosierung beim Bremsen zu achten. Bei N√§sse, K√§lte und bl√§ttrigem oder matschigem Untergrund muss besonders aufgepasst werden. Der Bremsweg verl√§ngert sich auf nassem Untergrund oder vereister Stra√üe, unbedachtes Abbremsen f√ľhrt schnell zum Sturz.

Doch auch beim Beschleunigen und unmittelbar einsetzender Motorunterst√ľtzung des E-Bikes zeigen sich N√§sse und Laub auf dem Asphalt als mindestens gew√∂hnungsbed√ľrftig und sollten achtsam befahren werden.

Bei Stra√üenbahnschienen gilt allerh√∂chste Vorsicht. Der Stahl ist bei N√§sse eisglatt, und die tief eingekerbte Fahrrille kann das Vorderrad des Fahrrads “fangen” und einen Sturz verursachen. Tipp: Immer im ann√§hernd rechten Winkel die Schienen √ľberqueren.

Glatt und rutschig sind zudem frische Straßenmarkierungen, Gullideckel und Kopfsteinpflaster. Hier ist höchste Vorsicht geboten.

Weitere Tipps und n√ľtzliche Informationen vom ADAC f√ľr Fahrrad und E-Bike gibt es hier

Produktangebot

Unter ADAC e-Ride steht eine breite Auswahl an hochwertigen Marken-E-Bikes aus allen Kategorien zur Verf√ľgung: vom City-E-Bike √ľber das E-Trekkingbike bis hin zum E-Mountainbike. Dabei profitieren ADAC Mitglieder von einem Preisvorteil in H√∂he von 100 Euro bei gebrauchten E-Bikes und sparen 98 Euro Startgeb√ľhr bei E-Bikes im Abo. Die E-Bikes werden nach Bestellung komplett vormontiert deutschlandweit an die Haust√ľr geliefert.

Die ADAC Fahrrad-Versicherung bietet je nach Bedarf kombinierbar die Bausteine Diebstahl- und Reparaturschutz. Versicherbar sind wahlweise ein Rad oder E-Bike, alle Räder und E-Bikes einer Person oder der Fuhrpark der ganzen Familie.

Die ADAC Fahrrad-Versicherung kann in allen ADAC Geschäftsstellen, online sowie telefonisch unter 089 558 95 65 40 (Montag bis Samstag, 8 bis 20 Uhr) beantragt werden. ADAC Mitglieder erhalten 10 Prozent Rabatt.

Original-Content von: ADAC SE, √ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren:

%d Bloggern gefällt das: