600.000 „Free2Mover“ binnen eines Jahres nach EinfĂŒhrung

  • 600.000 App-Anwender in acht LĂ€ndern
  • Zwei NeueinfĂŒhrungen in Belgien und Portugal
  • Zugriff auf ĂŒber 30 MobilitĂ€tsdienstleistungen

Ein Jahr nach ihrer EinfĂŒhrung am 2. Februar 2017 zĂ€hlt die App Free2Move heute bereits 600.000 Anwender weltweit sowie mehr als 30 Partner.

Über die App können sich die Anwender verschiedene MobilitĂ€tsdienstleistungen in ihrer NĂ€he anzeigen lassen und so bequem ein Auto, einen Roller oder ein Fahrrad aus dem Sharing-Angebot auswĂ€hlen. Nachdem sie Ausstattung, Preis und Standort verschiedener Angebote miteinander verglichen haben, können die Anwender das gewĂŒnschte Fahrzeug entweder sofort nutzen oder fĂŒr einen spĂ€teren Zeitpunkt reservieren.

Auf der Free2Move-Plattform fĂŒr MobilitĂ€tsdienstleistungen sind die Dienste von rund 30 globalen Anbietern zu finden, die in den Vereinigten Staaten und in neun europĂ€ischen LĂ€ndern genutzt werden können. Dazu zĂ€hlen neben Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Großbritannien, Schweden und Österreich seit neuestem auch Belgien und Portugal. Hier wurde die App Free2Move kĂŒrzlich eingefĂŒhrt.

Brigitte Courtehoux, Direktorin fĂŒr MobilitĂ€t und vernetzte Dienste bei der Groupe PSA: „Wir sind stolz darauf, am ersten Jahrestag unserer App fĂŒr MobilitĂ€tsdienstleistungen 600.000 Anwender verzeichnen zu können. Free2Move ist dafĂŒr gedacht, das Leben und die MobilitĂ€t fĂŒr alle einfacher zu gestalten − unsere auf die BedĂŒrfnisse unserer Kunden abgestimmte Lösung erweist sich als sehr erfolgreich. Dies ist jedoch erst der Anfang. Wir werden in Europa und den USA – hier hat der Launch in Seattle im vergangenen Oktober stattgefunden − weitere Dienstleistungen einfĂŒhren, um uns zu einem fĂŒhrenden Anbieter in puncto internationale MobilitĂ€tsdienstleistungen zu entwickeln.“

Dienste, die ĂŒber die App Free2Move verfĂŒgbar sind

  • Auto: TravelCar, Koolicar, emov, Communauto, Autolib, Car2Go, DriveNow, Drivy, Driveby, BeeZero, Flinkster, Stadtmobil, Cambio, Enjoy, Share’N’Go, Ubeeqo
  • Roller: COUP, Emmy, Eddy, Sco2t, ecooltra, ZigZag, Muving
  • Fahrrad: NextBike, Donkey Republic, Villo, Bycyklen, Call-a-bike, BikeMi, ToBike, BiciMad, Bicing
  • Fahrzeuge mit Fahrer: UBER, jetzt auch in Berlin verfĂŒgbar

FĂŒnf dieser Carsharing-Dienste werden von der Groupe PSA und ihren Partnern betrieben:

  • TravelCar in Frankreich und den USA: Carsharing fĂŒr Reisende, verfĂŒgbar an Bahnhöfen und FlughĂ€fen, 1.000.000 Nutzer
  • Koolicar in Frankreich: 350.000 Nutzer
  • emov in Madrid: 600  CitroĂ«n C-Zero verfĂŒgbar auf den Straßen von Madrid, Dienst wird betrieben von dem Joint Venture Groupe PSA/EYSA, 160.000 Nutzer
  • Communauto in Paris und Kanada: Die Groupe PSA hat sich mit dem nordamerikanischen Vorreiter in puncto Carsharing zusammengetan, 53.000 Nutzer
  • BlueLy in Lyon und BlueCub in Bordeaux: 50 CitroĂ«n C-Zero verfĂŒgbar an Stationen in Lyon und Bordeaux, Dienst wird betrieben von der Groupe BollorĂ©, 11.000 Nutzer

 

%d Bloggern gefÀllt das: