Aus Spiel wird Realität: Das virtuelle P1-Rennfahrzeug des Ford Teams Fordzilla

Ford P1

Das Fahrzeug-Design wurde √ľber Twitter mit der Gaming-Community abgestimmt, fast eine Viertelmillion Votings wurden w√§hrend des Wahlprozesses abgegeben.

K√∂ln (ots) –¬†Als erster Automobilhersteller enth√ľllt Ford am 16. Dezember 2020 ein virtuelles P1-Rennfahrzeug als ma√üstabsgetreues Modell in einem Livestream. In Zusammenarbeit mit der Gaming-Community hat der deutsche Hersteller ein virtuelles Fahrzeug entwickelt und nun physisch zum Leben erweckt. √úblicherweise werden echte Fahrzeuge als grafische Modelle auf Computerspiele √ľbertragen. Die Reise des P1-Rennwagens begann im M√§rz dieses Jahres, als die Gamer-Community gebeten wurde, √ľber das Paket und die Funktionen des Autos auf Twitter abzustimmen, einschlie√ülich Sitzkonfiguration, Motorposition und Cockpit-Design. Fast eine Viertelmillion Fan-Votings wurden w√§hrend der gesamten Abstimmungsphase abgegeben.

“Was f√ľr ein beeindruckendes Fahrzeug. Ich liebe jedes Detail des Rennwagens. Entscheidend war f√ľr mich, als wir Anfang des Jahres verschiedene Entw√ľrfe besprochen haben, dass es sich unverwechselbar um einen Ford handelt”, sagte Stuart Rowley, Pr√§sident Ford Europa. “Besonders innovativ war der kooperative Designprozess, bei dem die Gaming-Community mit unserem hochambitionierten Designteam zusammengearbeitet hat”.

Team Fordzilla P1: Innovatives Design

Der innovative P1-Rennwagen des Teams Fordzilla verf√ľgt √ľber ein von Arturo Ari√Īo entworfenes √Ąu√üeres und ein Interieur von Robert Engelmann, beide sind Ford-Designer, die im Ford Design Center in Dunton und K√∂ln arbeiten.

Der Rennwagen ist um eine Monocoque-Struktur herum aufgebaut, die teilweise von einem gro√üen, aerodynamischen Top im Jet-Fighter-Stil bedeckt ist, welches Fahrer und Beifahrer sch√ľtzt. Das hypertransparente Verdeck verwischt nicht nur die Grenzen zwischen au√üen und innen, sondern betont auch die Formel 1- √§hnliche Formgebung des Rennwagens.

Das Erscheinungsbild des P1 kombiniert eine schlanke GT-√§hnliche Front mit eindrucksvollen vorderen Kotfl√ľgeln und extrem geformten Karosserieelementen. Das Heck ist komplett freigelegt und zelebriert die rohe Kompromisslosigkeit eines Rennfahrzeugs. Im Cockpit befinden sich LED-Instrumente, mit denen Fahrer und Beifahrer √ľber den Streckenstatus auf dem Laufenden gehalten werden. Dar√ľber hinaus erm√∂glicht ein integrierter Bildschirm am Lenkrad den Live-Datenaustausch mit dem Team in der Boxengasse. Der gesamte Innenraum soll dem Rennfahrer helfen, jede Art von Ablenkung w√§hrend des Rennens zu minimieren und die Freude am Rennen zu maximieren.

“Spa√ü am Fahren ist der Kern unseres menschenzentrierten Designs. Ist es toll, in diesem au√üerordentlichen Automobil zu sitzen und damit zu fahren? Nun, im Fall des P1-Rennfahrzeugs ist die Antwort auf diese Frage ein ganz klares JA”, sagte Amko Leenarts, Design Direktor, Ford Europa.

In nur sieben Wochen vom CAD-Modell zum realen Hypercar-Rennfahrzeug

Das Team Fordzilla P1 ist das erste Auto von Ford, das rein digital ohne pers√∂nliche Interaktion w√§hrend des gesamten Prozesses gebaut wurde. Aufgrund der aktuellen Pandemie wurde es von einem Team entworfen, das sich noch nie getroffen hatte, teilweise von zu Hause aus arbeitete, sich √ľber f√ľnf verschiedene L√§nder verteilte und in nur sieben Wochen ein atemberaubendes Fahrzeug auf die R√§der stellte – das ist weniger als die H√§lfte der Zeit, die normalerweise daf√ľr erforderlich ist. Der fertige Aufbau ist ein Full-Size-Modell mit extremen Proportionen und wahrhaft unverwechselbarem Charakter.

Das von Spielern mitentwickelte Hypercar bietet einige besondere Details, welche speziell die Racing-Community ansprechen. Auf dem Boden vor dem Beifahrersitz befindet sich eine AFK-Meldung (Away From Keyboard), die spielerisch daran erinnert, dass die Insassen dieses Sitzes nicht an der Tastatur sitzen. Eine #levelup-Grafik best√§tigt, dass Spieler und Rennfahrer sich jedes Mal verbessern k√∂nnen, wenn sie spielen oder Rennen fahren, w√§hrend eine #liftoff-Grafik eine Anspielung auf das Abheben des Rennwagens aus der virtuellen Welt und den √úbergang in die reale Welt darstellt. Auf der Vorderseite des Autos befindet sich am unteren Spoiler eine weitere wichtige Botschaft in Form eines Gro√übuchstaben-K√ľrzels: GLHF steht f√ľr “Good Luck Have Fun” und fordert Spieler wie Rennfahrer auf, Spa√ü zu haben und die Fahrt ultimativ zu genie√üen.

Abmessungen des Team Fordzilla P1-Rennwagens:

РLänge: 4731 mm

– Breite: 2000 mm

РHöhe: 895 mm

– Bereifung vorne 315 x 30 x r21, Bereifung hinten 355 x 25 x r21

Original-Content von: Ford-Werke GmbH, √ľbermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: