Winterberg ist NRW-Wanderbahnhof des Jahres 2018

NRW-Verkehrsminister Hendrik W√ľst

Auf dem Bild: Manuel Andrack, Winfried Borkmann, Thomas Ressel, Hendrik W√ľst, Mathias Engelhart, Helga K√∂ster-Saure, Karl-Ulrich Saure, Patrick Feldmann, Werner Eickler, Matthias Kerkhoff (von links)

Die Auszeichnung wurde durch NRW-Verkehrsminister Hendrik W√ľst √ľbergeben.

Winterberg (ots) – Der Bahnhof Winterberg darf sich seit heute offiziell mit dem Titel “NRW-Wanderbahnhof des Jahres 2018” schm√ľcken. Damit ist er der achte Sieger des Wettbewerbs der Gemeinschaftskampagne “Busse & Bahnen NRW”. NRW-Verkehrsminister Hendrik W√ľst war pers√∂nlich vor Ort, um die begehrte Plakette an den Winterberger B√ľrgermeister Werner Eickler zu √ľbergeben.

Allein optisch √ľberzeugte der Bahnhof Winterberg die Expertenjury: Das historische Geb√§ude von 1906 wurde vor wenigen Jahren komplett abgerissen und neu gebaut, sodass Reisende nun eine moderne und einladende Station vorfinden. Die nachempfundene Skisprungschanze auf dem Dach, eine gro√üe Glasfront und der gelungene Einsatz von Holzelementen tragen ihren Teil zum attraktiven Erscheinungsbild bei, zudem sorgen Sitzgelegenheiten, die √ľber USB Anschl√ľsse verf√ľgen, f√ľr eine hohe Aufenthaltsqualit√§t. Kein Wunder, dass der Bahnhofsneubau mit der Aufschrift “B√ľrgerbahnhof” in diesem Jahr bereits von der Allianz pro Schiene als “Bahnhof des Jahres 2018” ausgezeichnet wurde. Genauso wie die Architektur sticht der besonders f√ľr Wandertouristen gute Standort des Bahnhofs Winterberg hervor. G√ľnstig im Hochsauerlandkreis gelegen, beginnt der gut ausgeschilderte Schluchten- und Br√ľckenpfad unmittelbar gegen√ľber dem Geb√§ude. Wanderer finden zudem rund um den Bahnhof zahlreiche Informationstafeln zu weiteren Wander- und Radwegen. Angebunden ist der Bahnhof √ľber den Dortmund-Sauerland-Express sowie √ľber einen Busbahnhof direkt neben dem Gleis.

Lobende Worte zum Bahnhof Winterberg fand auch NRW-Verkehrsminister Hendrik W√ľst, der die vielseitige Nutzung des Geb√§udes hervorhob und damit auf verschiedene Angebote wie den B√ľrger- und G√§steservice, ein Restaurant sowie die Volkshochschule anspielte, die sich ebenfalls im Bahnhof befinden. Wer Fragen zum Fahrkartenkauf hat, erh√§lt in der DB-Ticketagentur kompetente Beratung. Pendler profitieren dar√ľber hinaus von behindertengerechten Toiletten, Schlie√üf√§chern sowie einer digitalen Anzeigetafel in der Halle.

Die durch Hendrik W√ľst √ľbergebene Gewinner-Plakette macht den Bahnhof Winterberg als achten NRW-Wanderbahnhof weithin erkennbar. Nach dem feierlichen Akt lud Manuel Andrack, Wanderautor und Pate der Aktion, zur Wandertour – so konnte sich eine Gruppe von G√§sten gleich von den Vorz√ľgen des Wanderbahnhofs 2018 √ľberzeugen. Die rund neun Kilometer lange Tour f√ľhrte vom Bahnhof aus vorbei an der Ruhrquelle und in einem gro√üen Bogen zur√ľck zum Ausgangspunkt.

Bereits seit 2010 vergibt die Gemeinschaftskampagne “Busse & Bahnen NRW” gemeinsam mit dem Sauerl√§ndischen Gebirgsverein die Auszeichnung “NRW-Wanderbahnhof”. Eine Jury aus Nahverkehrs- und Wanderexperten w√§hlt dabei aus verschiedenen Vorschl√§gen eine Station aus, die sich vor allem durch ihre gute Lage an Wanderrouten sowie durch eine gute Nahverkehrsanbindung auszeichnet. Mit Winterberg haben nun bereits acht Bahnh√∂fe die Auszeichnung erhalten: Werdohl (2016), Soest (2015), Schladern (2014), Billerbeck (2013), Lennestadt-Altenhundem (2012), Heimbach (2011) und Iserlohn (2010).

Stimmen zur Verleihung:

Hendrik W√ľst, Verkehrsminister des Landes Nordrhein-Westfalen: “Der Bahnhof Winterberg hat die Auszeichnung verdient. Er √ľberzeugt sowohl architektonisch als auch vom Konzept her. Er ist gut an den nordrhein-westf√§lischen Nahverkehr angebunden und das moderne Geb√§ude erh√∂ht die Aufenthaltsqualit√§t.”

Werner Eickler, B√ľrgermeister der Stadt Winterberg: “Es freut uns sehr, dass unser Winterberger Bahnhof in diesem Jahr die Auszeichnung zum “NRW-Wanderbahnhof” erhalten hat. B√ľrgern und Besuchern bietet sich in unserem B√ľrgerbahnhof ein innovatives Gesamtpaket an vielf√§ltigen Dienstleistungen. So bietet die DB-Ticketagentur vor Ort von Fahrplan- und Tarifausk√ľnften, √ľber Ticketberatung bis hin zum Fahrkartenverkauf einen pers√∂nlichen Service an. Und am Servicepoint der Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH findet eine G√§steberatung statt, bei der sich Wanderer beispielsweise √ľber Wanderrouten informieren k√∂nnen. Auch werden hier Besucher und G√§ste mit Wanderkarten und Ortspl√§nen versorgt. Somit h√§lt der B√ľrgerbahnhof Winterberg alles f√ľr Wanderer bereit, was sie auf ihrem Weg zur Wanderung brauchen.”

Manuel Andrack, Wanderautor und Pate des NRW-Wanderbahnhofs: “Es ist immer wieder spannend, einen Wanderbahnhof zu k√ľren – denn so lernt man stets aufs Neue tolle Ecken in der Region kennen, die zum Wandern einladen und auch mit Bus und Bahn gut erreichbar sind. Winterberg ist nat√ľrlich durch seine Lage am sch√∂nen Schluchten- und Br√ľckenpfad ein perfektes Beispiel.”

Mathias Engelhart, Kompetenzcenter Marketing NRW: “Viele Menschen nutzen den Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen, um ihre Freizeit aktiv zu gestalten. Das gilt gerade auch f√ľr Wanderer. Umso besser, wenn sie an Bahnh√∂fen wie hier in Winterberg ein derart ma√ügeschneidertes Angebot vorfinden. Die Auszeichnung als NRW-Wanderbahnhof gibt dazu wichtige Impulse.”

Thomas Ressel, Mitglied der Gesch√§ftsleitung Nahverkehr Westfalen-Lippe: “Der Bahnhof Winterberg hat sich den Titel “NRW-Wanderbahnhof” wirklich verdient. Er √ľberzeugt als Verkehrsstation durch seine gute Anbindung. Das Wanderwegenetz des Hochsauerlandes liegt direkt vor der Bahnhofst√ľr. Und dar√ľber hinaus bietet die Station genau den Service, der f√ľr Wanderer wichtig ist.”

Karl-Ulrich Saure, Eigent√ľmer des B√ľrgerbahnhofs Winterberg: “Zusammen mit meiner Frau als Architektin des B√ľrgerbahnhofs freuen wir uns als Investoren √ľber die Auszeichnung des Bahnhofs. Wir sehen dies als Best√§tigung unserer Arbeit in Zusammenarbeit mit der Stadt und vielen anderen. Wir nehmen dies als Ansporn f√ľr weitere Projekte in diesem oder anderen Bereichen. Wir sind stolz darauf, wie hervorragend die gesamte Gestaltung unseres Bahnhofs angenommen wird. Dies wird uns immer wieder auch bei zuf√§lligen Gespr√§chen mit Besuchern best√§tigt. Wir freuen uns aber auch sehr, wie der gute Service des B√ľrgerbahnhofs und des Hochsauerlandkreises mit der VHS sowie das Restaurant Da Salvatore bei B√ľrgern und Touristen ankommt. Denn dies ist auch ein wesentlicher Bestandteil eines Objektes in dem Dienstleistungen angeboten werden. Unser Dank gilt daher nicht nur den Entscheidungstr√§gern dieses Preises sondern auch allen anderen bei der Entwicklung und beim Bau Beteiligten sowie den Mitarbeitern vor Ort. Denn alle haben dazu ihren Beitrag geleistet.”

Busse & Bahnen NRW: “Busse & Bahnen NRW” ist eine Gemeinschaftskampagne des NRW-Verkehrsministeriums, der Zweckverb√§nde, Verkehrsverb√ľnde und Verkehrsgemeinschaften in Nordrhein-Westfalen. Mit dem Ziel, das Nahverkehrsangebot der Region weiter zu verbessern, setzen die Akteure gemeinsam Tarif-, Marketing- und Kommunikationsprojekte um. Besonders im Fokus steht die Weiterentwicklung und Vermarktung des NRW-Tarifs. Federf√ľhrende Gesch√§ftsstelle f√ľr die Aufgaben ist das beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg angesiedelte Kompetenzcenter Marketing NRW. www.busse-und-bahnen.nrw.de

Der NRW-Tarif: Der NRW-Tarif ist der Nahverkehrstarif f√ľr Fahrten innerhalb Nordrhein-Westfalens, die √ľber die Grenzen von Verkehrsverb√ľnden und -gemeinschaften hinausgehen. Er gilt stets von “Haus zu Haus”, d.h. mit nur einem Ticket k√∂nnen alle Busse, Stra√üen-, Stadt- und U-Bahnen sowie Nahverkehrsz√ľge und die S-Bahn (2. Klasse) genutzt werden.

Kompetenzcenter Marketing NRW: Das beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg angesiedelte Kompetenzcenter Marketing NRW fungiert als Gesch√§ftsstelle f√ľr den NRW-Tarif und nimmt f√ľr die Verkehrsverb√ľnde und -unternehmen in NRW gemeinsame Aufgaben in den Bereichen Tarif, Vertrieb, Einnahmeaufteilung, Marktforschung und Kommunikation wahr. Neben der Weiterentwicklung des NRW-Tarifs werden dort Konzepte f√ľr √ľberregionale Qualit√§tsfragen wie die landesweite Mobilit√§tsgarantie entwickelt und landesweit vermarktet.

Original-Content von: KCM, √ľbermittelt durch news aktuell

%d Bloggern gefällt das: